15.01.2020 - 10:37 Uhr
FreudenbergOberpfalz

Junge Union Freudenberg spendet 1000 Euro

Im Sommer hat die Junge Union den Sportplatz des SV Freudenberg beim Hobby-Turnier ordentlich beansprucht. Jetzt gibt es eine Aufwandsentschädigung für den Verein: Die JU spendet 1000 Euro.

Bei der Spendenübergabe (von links): Max Märkl, Johannes Greß, Alexander Freller, Christian Straller, Matthias Zeitler und Peter Butz.
von Autor (gri)Profil

Genauer gesagt sind es zweimal 500 Euro, die Vertreter der CSU-Nachwuchsorganisation an den SV Freudenberg übergaben. SV-Vorsitzender Christian Straller nahm die Zuwendung dankend an. Seinen Worten zufolge soll das Geld für die Sanierung der Sportplätze verwendet werden. "Es kommt somit Jung und Alt zugute, von der F-Jugend der Fußballer bis zu den Herrenmannschaften." Das Geld stammt aus dem Erlös des Kleinfeld-Hobby-Turniers, das die Junge Union Ende Mai 2019 organisiert hatte. Etliche Teams aus der nahen Umgebung hatten daran teilgenommen. "Es war wieder sehr gut besucht und ist mittlerweile eine etablierte Veranstaltung in Freudenberg", sagte JU-Vorsitzender Johannes Greß. Als kleines Zuckerl gab es zusätzlich zwei Spielbälle für die 1. und die 2. Fußball-Mannschaft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.