06.01.2020 - 10:21 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Margareta Kappauf feiert 85. Geburtstag

Im Kreise ihrer Familie feierte Margareta Kappauf ihren 85. Geburtstag. Im Anwesen auf der Bärnhöhe machten auch einige Vereinsabordnungen sowie Freunde und Bekannte die Aufwartung.

Viele Glückwünsche durfte Margareta Kappauf (vorne, Mitte) an ihrem 85. Geburtstag entgegen nehmen. Zum Gratulieren kamen neben den Familienmitgliedern auch Vereinsabordnungen sowie Bürgermeister Gottfried Härtl (stehend, Sechster von links). Er überbrachte der Jubilarin einen großen Geschenkkorb mit Urkunde und wünschte weiterhin viel Gesundheit.
von Bernhard SchultesProfil

Auch wenn sie gesundheitlich nicht mehr so flott unterwegs ist wie früher, die Jubilarin blickt immer noch mit Zuversicht nach vorne. Große Freude hatte die gebürtige Fuchsmühlerin deshalb über die vielen Glückwünsche ihrer drei Töchter sowie der mittlerweile fünf Enkel und fünf Urenkel. Seit ihrer Hochzeit 1958 lebt die Jubilarin im Ortsteil Bärnhöhe der Gemeinde Friedenfels. Bereits 1989 verstarb ihr Ehemann Sebastian, mit dem sie eine kleine Landwirtschaft im Nebenerwerb betrieben hatte. Bürgermeister Gottfried Härtl würdigte zudem das frühere langjährige Engagement der Jubilarin um den Tourismus in Friedenfels.

Margareta Kappauf gehörte zu den ersten Quartiergebern im Erholungsort und hat die Blütezeit des Fremdenverkehrs noch in guter Erinnerung. Stets belegt sind deshalb auch heute noch ihre Ferienwohnungen, die aber mittlerweile Tochter Rita Petrik, die mit ihrer Familie im Haus ihrer Mutter lebt, betreibt und stets bestens in Schuss hält. Auch Pfarrer Joseph würdigte das Engagement der einst eifrigen Kirchgängerin. Seit sie jedoch auf die Laufhilfe eines Rollators angewiesen ist, muss sie dem Gottesdienst fernbleiben. Der Geistliche dankte bei Margareta Kappauf auch für die früheren Exerzitientage, die sie mit anderen Frauen aus der Pfarrei öfters besucht hatte.

Nicht nehmen ließ sich eine Abordnung des Müttervereins und des Roten Kreuzes einen Besuch am Ehrentag. Sie dankten ihrem treuen Mitglied für die stete Unterstützung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.