12.11.2019 - 10:43 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Schau beeindruckt Jung und Alt

Die Kreismeister strahlen bei der Siegerehrung um die Wette. Die vielen Gäste der 26. Kreisgeflügelschau loben das ausgezeichnete Umfeld und die Vielfalt der ausgestellten Tiere.

Den Kreis- und Vizemeistern der Kreisgeflügelschau 2019 gratulierten (von rechts) Schirmherr Oskar Schuster und Kreisvorsitzender Karl Weiß sowie die Vorsitzende des ausrichtenden Kleintierzuchtvereins Friedenfels, Ramona Bauer (Zweite von links).
von Bernhard SchultesProfil

Seit 107 Jahren widmen sich Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Friedenfels der Tierzucht und tragen mit dazu bei, dass im Kreisverband Tirschenreuth jahrhundertealte Rassen nicht aussterben. Die Erfahrung aus bereits 61 Lokalschauen war bei der am Wochenende zum ersten Mal in Friedenfels abgehaltenen Kreisgeflügelschau ein Garant des großartigen Erfolgs. Sowohl der Besuch durch Tierliebhaber und Interessierte - die vorbereiteten Eintrittskarten reichten bei weitem nicht aus - als auch die Anerkennung für Durchführung und Organisation der Veranstaltung durch Aussteller und Fachverbände waren enorm.

Kräftig angepackt

Die beiden Vorsitzenden Ramona Bauer und Nadja Dostler sowie die Mitglieder freute das Lob für die umfangreichen Vorbereitungen der Kreisschau. Kräftig angepackt haben bei den Vorarbeiten aber auch passive Mitglieder, wie Ramona Bauer betonte. Auch Zweiter Bürgermeister und Schirmherr Oskar Schuster war mit dabei, um bei den Aufbauarbeiten schwere Käfige zu schleppen und die Ausstellungshalle mit auf Vordermann zu bringen. Im Anzug und mit Schlips schwang er noch kurz vor der Eröffnung der Kreisschau den Besen und reinigte den Eingangsbereich.

Aber auch der Ausstellungsort selbst trug zum Gelingen bei, wie die beiden Ausstellungsleiter Helmut Dostler und Jürgen Krüger sowie Ausstellungsleiterin Tanja Hausknecht, die bei der angeschlossenen Lokalschau für Kaninchen zuständig war, übereinstimmend betonten. Bei den Rundgängen durch die großzügige und von Tageslicht durchflutete Steinwaldhalle, die mit herbstlich geschmückten Käfigen und Volieren überraschte, lobten Besucher und Tierliebhaber auch die Buntheit der vielen Tierrassen. Darunter eine große Voliere mit der Taubenrasse Deutsche Modeneser Gazzi, aufgebaut vom Verein zu Ehren des kürzlich verstorbenen Ehrenmitglieds Albert Neumann. Der Taubenzüchter hatte vor 60 Jahren die Sparte Geflügel im Kleintierzuchtverein Friedenfels mit gegründet und war das letzte lebende Gründungsmitglied der Sparte Geflügel. Ramona Bauer: "In den 47 Jahren zuvor wurden im Verein nur Hasen gezüchtet."

Zusammen mit den Kaninchen der Lokalschau beherbergte die Halle am Wochenende insgesamt 617 Tiere von Züchtern aus 11 Vereinen im Landkreis Tirschenreuth. Darunter waren 78 Tiere von Jungzüchtern. Schon am Freitag fand die Bewertung der Tiere durch neun Preisrichter statt, die bis aus Oberbayern angereist waren. Die Tiere wurden in verschiedenen Kategorien nach Gewicht, Größe, Farbe, Statur, Federkleid oder Fellfarbe bewertet. Bei der Siegerehrung und Auszeichnung der Kreis- und Vereinsmeister freuten sich Kreisvorsitzender Karl Weiß und Kreisjugendleiter Stefan Weiß über den großen Erfolg der 26. Kreisgeflügelschau des Kreisverbandes Tirschenreuth. Ihr besonderer Dank galt den vielen Pokal- und Ehrenpreisspendern sowie dem Kleintierzuchtverein Friedenfels für eine mustergültig organisierte Ausstellung.

Sieger, Meister und Ergebnisse:

Kreismeister 2019 in der Sparte Groß- und Wassergeflügel: 1. Matthias Zwerenz, 384 Punkte, Hochbrutflugenten weiß, Kleintierzuchtverein Fuchsmühl; 2. Günther Brandl, 383, Zwergenten grobgescheckt wildfarbig, Wiesau. Große Hühner: 1. Nadja Dostler, 385, Amrocks gestreift, Friedenfels; 2. Willibald Schiffl, 383, Amerikanisches Leghorn weiß, Plößberg. Zwerghühner: 1. Stefan Weiß, 572, Zwerg-Australorps schwarz, Mitterteich; 2. Anton Bauer, 572, Zwerg-Rhodeländer dunkelrot, Friedenfels. Tauben: 1. Helmut Kopp, 570, Mährische Strasser schwarz, Kulmain; 2. Michael Lang, 570, Deutsche Schautippler schwarz, Waldsassen. ZiergeflügeI: 1. Gerhard Lang, 378, verschiedene Ziergeflügelrassen, Mitterteich; 2. Udo Hildebrand, 376, Stockenten, Plößberg.

Kreisjugendmeister 2019 in der Sparte Groß- und Wassergeflügel: 1. Simon Hildebrand, 382, Zwergente grobgescheckt wildfarbig, Plößberg; 2. Lucas Scharnagl, 378, Hochbrutflugenten blau gelb, Tirschenreuth. Zwerghühner: 1. Magdalena Zwerenz, 573, Deutsche Zwerg-Wyandotten schwarz, Fuchsmühl; 2. Celina Krüger, 572, Zwerg-Cochin schwarz, Friedenfels. Ehrenbänder und Preise für die Jugend: Jugendprämie des Kreisverbandes Lucas und Leonie Scharnagl (Tirschenreuth), Jugendprämie des Landesverbandes Celina Krüger (Friedenfels), Jugendprämie des Bezirksverbandes Magdalena Zwerenz (Fuchsmühl), Simon Hildebrand (Plößberg) und Yannik Dolles (Mitterteich).

Ehrenbänder und Preise bei den Erwachsenen: Landesverbandsprämie Matthias Zwerenz (Fuchsmühl), Karl Kastner (Kulmain), Heike Suchanek (Waldsassen), Alfons Scharnagl (Tirschenreuth), Willibald Schiffl (Plößberg), Annett Zimmermann (Friedenfels), Thomas Kraus sen. (Friedenfels), Ramona Bauer (Friedenfels), Michael Lang (Waldsassen). Friedenfelser Fahnenbänder erhielten: Helmut Kopp (Kulmain), Günter Brandl (Wiesau), Celina Krüger, Anton Bauer, Helmut Dostler, Jennifer Dostler, Nadja Dostler (alle Friedenfels). (bsc)

Freuen durften sich bei der 26. Kreisgeflügelschau zahlreiche Züchter aus dem Landkreis über große und wertvolle Ehrenpreise vom Landes- und Bezirksverband sowie von den Preisrichtern.
Die Herzen der Tierfreunde höher schlagen ließ die 26. Kreisgeflügelschau des Kreisverbandes Tirschenreuth in Friedenfels. 617 Tiere von Züchtern aus 11 Vereinen im Landkreis konnten bestaunt werden.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.