12.04.2019 - 11:26 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Kartoffelsuppe und Brot für einen guten Zweck

Die Pfarrei, tatkräftig unterstützt von Hausfrauen und Mitgliedern des Pfarrgemeinderates, bat wieder im Jugendheim zu Tisch. Das Fastenessen bei Kartoffelsuppe und Brot ist fester Bestandteil der Zeit vor dem Osterfest.

Ein Teller Suppe für einen guten Zweck, da half man gerne mit. Horst Straub (rechts) griff fleißig zur Schöpfkelle.
von Werner RoblProfil

Ziel der Suppenaktion: Einmal im Jahr sollen die Gäste auf Braten verzichten und stattdessen etwas Einfacheres zu sich nehmen. Die Verkaufserlöse kommen der Aktion „Misereor“ beziehungsweise Armen in El Salvador zugute.

Kurz vor dem Ansturm der Fastenessen-Besucher waren Brotlaibe vorgeschnitten und die Tische hübsch gedeckt worden. Pfarrer Joseph sprach ein Tischgebet. Viele Hände machen schnell ein Ende, hieß es später beim Aufräumen. Man war um jede unterstützende Hand froh und für die gefüllten Spendenkörbchen dankbar.

Horst Straub (vorne links) und Willi Staufer (rechts daneben) halfen beim Austeilen des Fastenessens.
Gerne holte man sich einen Nachschlag. Horst Straub (vorne links) und Willi Staufer (rechts daneben) füllten gerne nach.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.