03.09.2019 - 14:43 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Rathaus Fuchsmühl fast von der Außenwelt abgeschnitten

Totenstille am Telefon, wichtige E-Mails können nicht abgerufen werden: Eine Horrorvorstellung für jeden Betrieb. Im Rathaus von Fuchsmühl ist das seit einer Woche „normaler Alltag“.

Wolfgang Braun (Bild) wollte schon Schadenersatz fordern. Aber das sei der Telekom scheinbar egal, klagt er. Jetzt telefoniert der Fuchsmühler Bürgermeister auch im Büro eben ständig mit dem Handy und nimmt's gelassen.
von Ulla Britta BaumerProfil

Ein technischer Fehler bei der Umstellung der Telefonanlage auf Internet soll die gesamte Kommunikation der Behörde lahmgelegt haben. "So die Auskunft der Telekom", informiert Bürgermeister Wolfgang Braun auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien. Er nimmt das Unglück nach über einer Woche Ärger nun gelassen.

Schuld sei eine Umstellung auf DSL-Anschluss, sagt er. Dabei sei ein Fehler aufgetreten, der jetzt massiv Probleme bereite. Das "schnelle Tor zum Internet", wie auf der Homepage dafür geworben werde, entpuppe sich für Fuchsmühl als ziemlich langsam, was die Installation angeht.

„Die haben uns das Telefon abgedreht und die Neueinrichtung geht nicht problemlos schnell über die Bühne“, wettert der Fuchsmühler Bürgermeister. Er habe mit Schadenersatzklage gedroht, aber das sei der Telekom scheinbar egal.

Also ist die Gemeinde Fuchsmühl quasi vom Netz? Nein, nicht ganz. Gut, dass es noch Mobilfunk gibt. „Wir sind über mein Handy erreichbar“, versichert Wolfgang Braun. Was heißt, dass bei ihm jetzt im wahrsten Sinne des Wortes die Ohren heiß werden.

Eine Woche sei überstanden und jetzt müsse man eben weiter ausharren, sagt Bürgermeister Braun. „So schlimm ist’s auch nicht. Das halten wir schon aus“, fügt er lachend hinzu. Zumal E-Mail immerhin wieder funktioniere.

„Zwangsfrei“ hat Braun den Rathaus-Mitarbeitern wegen des technischen Ausfalls nicht geben können. Zwei Wochen, habe die Telekom mitgeteilt, würde es insgesamt dauern. Bürgermeister Braun glaubt nicht daran und will erst einmal keine Prognosen stellen oder Versprechungen machen. Hauptsache, Fuchsmühl ist weiter mobil über die übliche Rathaus-Telefonnummer 09634/92090 (umgeschaltet auf Brauns Smartphone) erreichbar.

Näher betrachtet bringt das technische Desaster auch einen nicht zu unterschätzenden Vorteil mit sich: Wer jetzt ein Anliegen hat und die Gelegenheit eines Anrufes beim Markt Fuchsmühl nutzt, hat den Bürgermeister höchstpersönlich und sofort an der Strippe.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.