23.04.2019 - 12:16 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

„Schatzsucher“ machen Klostergarten unsicher

Nach dem Ostermontags-Gottesdienst ging es in Fuchsmühl zum Eiersuchen.

Das Startsignal gab Pfarrer Joseph, der den Buben und Mädchen viel Erfolg beim Suchen wünschte.
von Werner RoblProfil
Nach dem Ostermontags-Gottesdienst ging es zum Eiersuchen in den Klostergarten.
Damit das Eierfinden nicht allzu schwer wurde, half auch Pfarrer Joseph mit.
Bei frühlingshaftem Wetter, inmitten der blühenden Obstbäume, war die Entdeckungsreise durch den Klostergarten nochmal so schön.

Rund 350 gefärbte Hühnereier und süße Schokoladeneier hatten die Pfarrgemeinderatsmitglieder Silke Bächer und Wolfgang Konz bereits in der Frühe im Klostergarten versteckt. "Ich lade die Buben und Mädchen ein, danach zu suchen", rief Pfarrer Joseph nach dem Ostermontags-Gottesdienst gut gelaunt dazu auf, den gegenüberliegenden Obst- und Gemüsegarten zu durchstöbern. Freilich durfte die in ausgeteilten Papiertüten gesammelte bunte Beute danach mitgenommen werden, um die heimischen Osternester zu bereichern.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.