03.08.2020 - 14:23 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Wald-Schnitzeljagd und Schatzsuche am Badeweiher Fuchsmühl

Begleitet wurden die kleinen Schatzsucher am Fuchsmühler Badeweiher von Pfarrer Joseph, Siegfried Trißl, Andreas Trißl, Franziska Heindl, Harald Bächer, Alois Konz, Silke Bächer und Maximilian April (hinten, von links).
von Werner RoblProfil

Das Fuchsmühler Ferienprogramm ist gestartet. Den Auftakt machte eine Schnitzeljagd kreuz und quer durch den Steinwald. Ziel war die Wiese am Badeweiher, um dort einen versteckten Schatz ausfindig zu machen. Dazu gab es eine detaillierte, aber nicht einfach zu entschlüsselnde Karte. Die führte man beim Ferienprogramm gut versteckt in einem der zwei handgezogenen Bollerwägen mit. Dass Schatztruhen eigentlich nie gleich vor der Haustür vergraben sind, wurde den kleinen und erwachsenen Abenteurern beim Waldausflug der Caritas und Ministranten zuvor verraten.

Aufgeteilt in zwei Gruppen machten sie sich auf eine spannende Schnitzeljagd, die ausgehend vom Jugendheim zunächst hinauf zum Wassertretbecken am „Steinernen Brünnerl“ führte. Weiter ging es wieder hinunter an den Walderlebnispfad, danach zur Wiese am Waldbadeweiher. Damit es nicht zu einfach wurde, mussten fünf Spielstationen erfolgreich abgearbeitet werden. Erst dann durften sich die Kinder, begleitet von Pfarrer Joseph und den Helfern, auf den weiteren Weg durch den Steinwald machen.

Viel Geduld, etwas Glück und eine gehörige Portion an Ausdauer waren beim gut zweistündigen Ausflug gefragt. So gar nicht leicht machte es den Teilnehmern auch die sommerliche Hitze, die an diesem Samstagnachmittag locker die 30 Grad-Marke knackte. Die bunt bemalten Steine, die man am Zielort per Hand gestaltete, wurden am Ende prämiert. Danach wurde die Schatzkarte ausgepackt. Das Suchen nach „Edelstein und Gold“ konnte beginnen.

Wie die Betreuerin der Fuchsmühler Ministranten und Caritas-Vorsitzende Silke Bächer mitteilte, wurde stets streng auf die Einhaltung der Hygieneauflagen geachtet. Einzeln abgepackt waren auch die Lunchpakete mit Brezen, Salami, Kuchen und Süßigkeiten, die zusammen mit Getränken an die Schatzwanderer zur Stärkung verteilt wurden.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.