Lastwagenfahrer will Cannabis-Schnaps über Grenze schmuggeln

Nach einem Spaziergang über die Grenze nach Tschechien und zurück erwartet einem 53-Jährigen nun eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Er hatte sich einen in Deutschland verbotenen Cannabis-Schnaps gekauft.

Der Cannabis-Gin "White Widow" ist in TSchechien frei verkäuflich, in Deutschland fällt er unter das Betäubungsmittelgesetz.
von Julian Trager Kontakt Profil

In Tschechien ist das Getränk frei verkäuflich, in Deutschland fällt es unter die Kategorie Betäubungsmittel: Ein 53-Jähriger ist am Sonntag bei einer Kontrolle mit einer in Deutschland verbotenen Flasche des Cannabis-Gins "White Widow" erwischt worden, wie die Polizei mitteilt. Der Lastwagenfahrer hatte das Sonntagsfahrverbot genutzt, um nach Tschechien zu gehen und sich dort die Flasche zu kaufen. Auf dem Rückweg ist er in die Kontrolle der Bundespolizei geraten. Das Getränk enthält neben Gin auch Teile der Cannabispflanze - deswegen fällt es in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.