05.12.2021 - 10:40 Uhr
GebenbachOberpfalz

Gebenbacher Bürgermeister gratuliert zum 65. Hochzeitstag der Familie Seuß

Das Eiserne Jubelpaar Kurt und Melanie Seuß zusammen mit Bürgermeister Peter Dotzler (von links).
von Autor DPEProfil

Eine nicht alltägliche Feier konnte dieser Tage im Hause der Familie Seuß gefeiert werden. Melanie und Kurt Seuß konnten ihren 65. Hochzeitstag und somit die Eiserne Hochzeit begehen. Melanie Seuß, geborene Lehmeier, wurde in Mühlhausen bei Kastl geboren und wuchs dort mit sechs Geschwistern auf einem landwirtschaftlichen Anwesen auf. Nach der Schulzeit arbeitete sie unter anderem im gärtnerischen Bereich des jetzigen Klinikum St. Marien an der Marienstraße. Kurt Seuß wurde in der Jahnstraße in Amberg als jüngstes von fünf Geschwistern geboren und wuchs auch in Amberg auf. Er ging in die Pestalozzi-Schule und absolvierte anschließend eine Lehre als Steinmetz in Amberg. Die Nähe zum Krankenhaus war es auch, die beide zusammenbrachte. So verbrachte er viel Freizeit mit seinen Freunden auf dem Mariahilfberg. Hier kreuzten sich dann die Wege von Melanie und Kurt. Sie war damals 20, er 18 Jahre als sie sich kennenlernten. Nach drei Jahren wurde im Jahre 1956 geheiratet.

Das Paar bezog zunächst an der Hockermühlstraße eine Wohnung, zog später nach Kastl und kehrte im Jahre 1968 nach Amberg zurück. Sie bezogen eine Wohnung im Bergsteigviertel und betreuten drei Hochhäuser mit 60 Wohneinheiten als Hausmeister-Ehepaar. Ehegatte Kurt arbeitete zudem über 25 Jahre lang in der Glashütte Rosenthal in der Formpasterei, sozusagen in der Nachbarschaft. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, wobei ihr ältester Sohn vor acht Jahren verstarb. Ebenso konnten dem Jubelpaar zur Eisernen Hochzeit ihre zwei Enkelkinder gratulieren. Nach 45 Hausmeisterjahren am Bergsteig beendeten sie ihre Tätigkeit und zogen nach Gebenbach ins verwaiste Meilleranwesen an der Hauptstraße. Hier genießen sie ihren Lebensabend, sie arbeiten so gut es geht noch gerne im Garten und erfreuen sich guter Gesundheit. Die Glückwünsche der Gemeinde Gebenbach überbrachte Bürgermeister Peter Dotzler. Ebenso sendeten Ministerpräsident Markus Söder und Landrat Richard Reisinger jeweils Glückwunschschreiben und einen Blumengruß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.