Update 16.03.2020 - 10:34 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Stichwahl in Georgenberg: Marina Hirnet contra Andreas Götz

Die CSU-Bewerberin liegt deutlich vorne. Der BLG-Bewerber liegt knapp vor Martin Scheibl (Freie Wähler).

Marina Hirnet (Zweite von links) geht zuversichtlich in die Stichwahl.
von Josef PilfusekProfil

Was zu erwarten war, ist eingetreten: In der Grenzlandgemeinde entscheidet am 29. März eine Stichwahl, wer als Nachfolger von Johann Maurer in das Rathaus einzieht. Die Nase vorne hatte am Sonntag Marina Hirnet (CSU), auf die 382 Stimmen und damit 44,7 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen entfallen waren. 239 Wähler hatten für Andreas Götz von der neuen Bürgerliste Georgenberg (BLG) gestimmt. Das sind 28,0 Prozent. Knapp geschlagen geben musste sich Martin Scheibl von den Freien Wählern, der 233 Stimmen (37,3 Prozent) erhalten hatte.

Wahlberechtigt waren in der Gemeinde 1095 Bürger, von denen 858 ihr Stimmrecht ausgeübt hatten- Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 78,4 Prozent. Vier Stimmen waren ungültig. „Die erste Hürde ist genommen“, freute sich Hirnet über den recht deutlichen Vorsprung vor ihren Mitbewerbern. Somit geht die CSU-Kandidatin gestärkt und mit Zuversicht in die Stichwahl in knapp zwei Wochen. Laut Götz „werden die Karten dann neu gemischt“. Das heißt für ihn: „Wir werfen die Flinte noch nicht ins Korn.“ Scheibl war zwar enttäuscht, weiß aber auch: „Das Leben geht weiter.“ Im Übrigen sprachen alle drei von einem sachlichen und fairen Wahlkampf und bedankten sich bei ihren Wählern.

Für Andreas Götz (Fünfter von rechts) steht fest: "Die Karten werden neu gemischt."
Der Gemeinderat setzt sich ab 1. Mai wie folgt zusammen::

CSU: Marina Hirnet (1037 Stimmen), Oswald Hamann (651), Alfred Bergler (540), Georg Sauer (354) und Wolfgang Bock (314); Freie Wähler: Martin Scheibl (862), Anton Hirnet (508) und Jürgen Schiller (431); Unabhängige Bürger Waldkirch: Christian Käs (487); Bürgerliste Georgenberg: Andreas Götz (745), Achim Helgert (601) und Bernhard Götz (454).

Sollte Marina Hirnet in der Stichwahl am 29. März zur Bürgermeisterin gewählt werden, rückt auf der CSU-Liste Rudolf Völkl (309) nach. Im Falle der Wahl von Andreas Götz (BGL) ist es Johanna Bauer (452).

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.