20.11.2018 - 09:12 Uhr
GeorgenbergOberpfalz

Eine Stunde Heimatkunde

Der Datenschutz macht Heimatforschern heutzutage das Leben schwer. Hobbyheimatpfleger Rupert Herrmann kann ein Lied davon singen.

Rupert Herrmann lässt im Rathaussaal Georgenberg die Geschichte des Ortsteiles Lösselmühle ablaufen.
von Walter BeyerleinProfil

Zu einer heimatkundlichen Geschichtsstunde über die Entstehung und Entwicklung des Ortsteiles Lösselmühle lud am Sonntagnachmittag Hobbyheimatpfleger Rupert Herrmann in den Rathaussaal ein. Dabei fiel eines auf: Über viele Jahrhunderte wurden die wechselnden Eigentümer der Anwesen in dem Ortsteil beim Namen genannt, heute ist das wegen des Datenschutzes nicht mehr problemlos möglich. Doch unabhängig davon schwebt Herrmann vor, die Geschichtsdaten einer Gemeinde so zu speichern, dass jeder darauf Zugriff hat.

Eine „Heimatdateneingabemöglichkeit“, so umschreibt er dieses Ziel, sollte es geben, weil davon auch die Nachwelt profitiert. Damit alles bestens funktioniert wäre es sinnvoll, wenn eine staatlich geführte Behörde dafür zuständig sei.

Dann geht der geschichtliche Rückblick ins Jahr 1630. Seither hat der Ortsteil den Namen Lösselmühle. Damals lag die Mühle aufgrund des 30jährigen Krieges öde. Im Jahr 1666 fand sich mit Georg Üblacker ein neuer Besitzer. Herrmann hat bei seinen Nachforschungen alle Hausnamen der dortigen Anwesen erfasst, auch die Eigentümerwechsel, die manchmal in Zeitabständen von einen bis zu zwei Jahren erfolgten. Aus den Unterlagen, die Herrmann zusammengetragen hat, ist auch die wirtschaftliche Entwicklung des Ortsteiles ersichtlich. So wurde im Jahr 1915 ein Stromversorgungsnetz für Motoren und Glühbirnen für die Ortsteile Brünst, Dimpfl, Georgenberg, Neudorf und Waldheim aufgebaut. Im Jahr 1950 schließlich wurde ein Busunternehmen gegründet, das bis heute noch von den Nachfolgern betrieben wird. Weitere Inforamtionen unter: www.georgenberger-heimatgedanken.info

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.