16.11.2020 - 10:17 Uhr
GleiritschOberpfalz

Deutschen Meister in den Reihen

Helmut Meier steht weiterhin als Schützenmeister an der Spitze der „Plassenberg-Schützen“ Gleiritsch. Bei der Jahreshauptversammlung stehen außerdem die sportlichen Erfolge des zweifachen Deutschen Meisters Andreas Köppl im Mittelpunkt.

Bei der Jahreshauptversammlung der Plassenberg-Schützen wurde auch der Vorstand neu gewählt. An der Spitze steht weiterhin Helmut Meier (rechts) als Schützenmeister.
von Susanne GschreyProfil

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung der „Plassenberg-Schützen“ bedankte sich der zweifache Deutsche Meister Andreas Köppl bei den Mitgliedern für den überwältigenden Empfang im August vergangenen Jahres und spendierte ein Essen.

Schützenmeister Helmut Meier ging in seinem Jahresbericht auf umfangreiche Aktivitäten und Arbeitseinsätze des 174 Mitglieder zählenden Vereins im abgelaufenen Vereinsjahr 2019/20 ein. Eigentlich hätte der Verein in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiern können. Doch sowohl die konkreten Vorbereitungen wie Bierprobe, Patenbitten, Schirmherrenbitten als auch das eigentliche Schützenfest mussten wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Auch der für den 21. November angesetzte Adventsmarkt und das damit verbundene Kranzbinden finden nicht statt. Für 2021 ist das Jubiläumsfest in kleinerem Rahmen – ohne Festzelt – für 14. und 15. August geplant.

Platz im Nationalkader

Schießleiter Christian Wilhelm gab einen kurzen Überblick über die sportlichen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr, und Jochen Köppl berichtete, dass Andreas Köppl seit 1. November offiziell Juniorennationalschütze und somit im Nationalkader 1 Junioren ist. Erreichte er 2019 bei der Rangliste des DSB noch den dritten Platz, so konnte er 2020 in acht Kämpfen Rang eins erreichen. Beim IWK in Berlin kam er ins Finale der Besten acht und erreichte den siebten Platz.

Gleiritsch empfängt Deutschen Meister

Gleiritsch

Jugendleiterin Franziska Meier berichtete von der Teilnahme der Schützenjugend am Rundenwettkampf, am Stumfollpokal und am Gaujungendschießen in Gleiritsch.

Die Vereinsmeister wurden von Schützenmeister Helmut Meier und seinem Stellvertreter Georg Roth bekannt gegeben. Fabian Babl siegte mit dem Luftgewehr bei den Bambini. Bei den Schülern setzten sich Florian Baumer und Anika Meier durch. Stefan Schneider wurde Erster bei der Jugend, Niklas Baumer und Magdalena Bauer bei den Junioren II und Maximilian Köppl bei Junioren I.

Bei den Damen gewannen in den einzelnen Bereichen Sabine Gürtler, Franziska Meier und Angelika Gürtler, bei den Herren Christian Wilhelm, Tobias Beer, Helmut Meier und Erhard Zeus den Vereinsmeistertitel.

Mit der Luftpistole wurde Thomas Köppl bei den Schülern Vereinsmeister. Andreas Köppl gewann bei den Junioren II, Michael Forster bei den Junioren I, Jochen Köppl bei den Herren II, Helmut Meier bei den Herren III und Reinhard Frischholz bei den Herren IV.

Neue Schützenkönige

Jugendkönigin wurde Anika Meier. Ihr zur Seite stehen als erster Ritter Andreas Köppl und als zweiter Ritter Stefan Schneider. Schützenliesl wurde Lisa Köppl, Franziska Meier und Katja Baumer sind zweite und dritte Liesl. Der neue Schützenkönig heißt in diesem Jahr Felix Meier. Jochen Köppl und Erhard Zeus sind erster und zweiter Ritter.

Bei den Neuwahlen wurde Helmut Meier im Amt des Vorsitzenden bestätigt. Sein Stellvertreter ist Georg Roth. Die Kasse verwalten Norbert Gürtler und Angelika Gürtler. Zum Schriftführer wurde Wolfgang Weidner gewählt. Als Schießleiter fungieren Christian Wilhelm und Schießleiter Jochen Köppl. Jugendleiter sind Tobias Beer, Jugendleiterin Franziska Meier und Sabine Gürtler. Veronika Prem und Uschi Meier sind die Damenleiterinnen. Ausschussmitglieder sind Marina Schottenheim, Felix Pretzl und Maximilian Köppl. Die Kasse prüfen Franz Prem und Johann Schneider.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.