22.06.2020 - 13:11 Uhr
GleiritschOberpfalz

Polizei sucht Müllsünder

Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen. Das zeigt sich an einem Müllsünder, der seinen Unrat in der Nähe von Gleiritsch ablagert.

Eine illegaler Müllhaufen lagert zur Zeit am Eingang zum Plassenberg. Die Polizei verspricht sich Hinweise, da durch die entsorgten Gegenstände ein Täter ermittelt werden könnte.
von Alois KöpplProfil

Am Eingang der Waldabteilung Plassenberg – vom Sportplatz kommend – kippte der Täter am Samstagvormittag oder um die Mittagszeit so einiges ab. Ein Waschbecken samt Armatur, eine Toilettenschüssel, ein Spülkasten, ein Kochfeld, ein Kunststoffstuhl, ein Stück Kunststoffboden mit nachgeahmten Holzdruck, ein auffälliger Teppich, Schuhe Größe 43 und ein das „Gesamtkunstwerk schmückender Teddybär“ entsorgte der Täter laut Polizei kurzerhand neben dem Waldweg bei der Einfahrt zum Staatswald. Wer unerlaubt seinen Abfall in der freien Natur ablädt, handelt nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz ordnungswidrig und riskiert ein saftige Geldbuße.

Strafen für Umweltsünder

Wer am Samstag, 20. Juni, zwischen 7 und 15 Uhr Beobachtungen von Fahrzeugen in diesem Bereich gemacht hat, die auf die Spur des Umweltfrevlers führen könnten, oder wer aufgrund des Zeitungsfotos Hinweise auf den Verursacher geben kann, soll sich umgehend mit der Polizei in Oberviechtach unter der Telefonnummer 09671/92010 in Verbindung setzen. Die Beamten waren bereits vor Ort, um sich von der Umweltverschmutzung ein Bild zu machen und nach verwertbaren Spuren zu suchen, die zum Täter führen könnten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.