10.01.2020 - 09:36 Uhr
Gmünd bei GrafenwöhrOberpfalz

Feuerwehr Gmünd: Acht Neuzugänge für Jugendwehr

Noch vor einem Jahr gab es nur zwei Jungen in der Jugendfeuerwehr Gmünd. Inzwischen hat sich einiges getan – nicht nur, was die Zahl der Jungs betrifft.

Die Mitglieder der Gmünder Feuerweh haben Grund zur Freude. Jugendwart Marco Schiener (Zweiter von links) berichtet in der Jahreshauptversammlung über acht Neue bei der Jugendwehr, darunter auch zwei Sternsinger.
von Renate GradlProfil

"Besonders die Mädchen zeigen großes Interesse an der Jugendfeuerwehr. Momentan sind zehn Jugendliche aktiv; davon sind sechs Mädchen", sagte Jugendwart Marco Schiener in der Jahreshauptversammlung. Acht neue Mitglieder nahmen Schiener, Vorsitzender Tobias Schatz, Kommandant Manfred Krauß und sein Stellvertreter Jonas Neubauer sowie Bürgermeister Edgar Knobloch per Handschlag in die Jugendfeuerwehr auf. Die Neuzugänge sind Elisabeth Anderson, Fiona Walberer, David Raß, Pia Rubenbauer, Melissa Schatz, Tim Neubauer, Anna Heumüller und Clara Heumüller.

Der Jugendwart informierte die Mitglieder anschließend über Organisatorisches. Der stellvertretende Jugendwart Alex Suttner nahm im vergangenen Jahr seine Arbeit in der Kreisjugendfeuerwehr Neustadt/WN im Team "West" als Fachbereichsleiter Organisation auf. Annalena Stobitzer wurde vom Kommandanten zur stellvertretenden Jugendwartin ernannt, damit die zahlreichen Mädchen der Jugendgruppe auch eine offizielle Ansprechpartnerin haben. Als erste Jugendsprecherin wurde Anna Heumüller und als zweiter Jugendsprecher Tim Neubauer gewählt.

"Im letzten Jahr wurden 33 theoretische und praktische Übungen abgehalten, die 50 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung umfassten", informierte Schiener, der auch die Ausbildungsinhalte schilderte. Sein Dank galt Annalena Stobitzer und Alex Suttner sowie allen weiteren Betreuern, die ihn unterstützt haben.

Die Jugendgruppe half im vergangenen Jahr der aktiven Wehr beim Maibaum-, Johannis- und Gartenfest. Ein Dank galt Sabrina Krauß. Das Jahr endete mit der Weihnachtsfeier und mit Bowling. Als Geschenk erhielten die Jugendlichen ein schwarzes T-Shirt mit neongelbem Aufdruck, was die Zugehörigkeit zur Feuerwehr signalisiert. Der Jugendwart bedanke sich abschließend beim Vorstand, dem Verwaltungsrat sowie beim Kommandanten Manfred Krauß und dessen Stellvertreter Jonas Neubauer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.