08.11.2019 - 11:40 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

18-Jähriger randaliert in Ausbildungsbetrieb

Ein junger Mann hat in seinem Ausbildungsbetrieb in Grafenwöhr randaliert und Schaden im vierstelligen Bereich angerichtet. Die Polizei konnte ihn nach kurzer Verfolgung stellen.

Symbolbild
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Die Polizei Eschenbach rückte am Donnerstag, 7. Oktober, gegen 15.45 Uhr zu einem Einsatz nach Grafenwöhr aus. Dort randalierte ein 18-Jähriger aus dem Kreis Amberg-Sulzbach in seinem Ausbildungsbetrieb. Er schlug mehrere Scheiben mit Werkzeugen ein. "Als die Kollegen ankamen, hatte der junge Mann das Gebäude bereits verlassen. Die Beamten trafen ihn draußen an und versuchten mit ihm zu sprechen. Er ergriff dann aber zu Fuß die Flucht", erklärt Werner Stopfer von der Polizeiinspektion Eschenbach auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien.

Lange dauerte die Flucht nicht, denn der regennasse Boden wurde sowohl dem 18-Jährigen als auch einem Polizisten zum Verhängnis. "Der Flüchtende fiel hin und konnte festgehalten werden. Ein Kollege stürzte ebenfalls und verletzte sich an der Hand. ", berichtet Stopfer.

Der junge Mann leistete keinen Widerstand, aber beleidigte die Beamten. "Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 2000 Euro. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Beleidigung und Sachbeschädigung", sagt Stopfer. In Polizeigewahrsam beruhigte sich der Mann wieder und wurde am Donnerstagabend seinen Eltern übergeben. Was die Ursache für seinen Ausraster war, steht noch nicht fest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.