12.02.2020 - 08:59 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

741 Paar Schuhe und 271 Handys

40 Kartons waren nötig, um die stattliche Anzahl von 741 Paar Schuhe zu verpacken, die von der Kolping-Sammelaktion zusammen gekommen sind. Diese wurden bereits an das Kolping-Sortierwerk übersandt.

Kolpling-Vorsitzender Andreas Greiner (rechts) bedankt sich bei Gerhard Pappenberger (links), bei dem die Sammelstelle der Schuhe und Handys war.
von Renate GradlProfil

Kolping-Vorsitzender Andreas Greiner bedankte sich bei der Familie Pappenberger für die Unterstützung der Sammelaktion "Mein Schuh tut gut" im örtlichen Nahkauf-Geschäft sowie bei Kerstin Kick, die sich dieses Jahr um die Verpackung und Versendung der Schuhe gekümmert hat. Sommerschuhe sind nach Afrika gekommen und Winterstiefel in die kalten Regionen. Der Recycling-Erlös nicht verwendbarer Schuhe kommt weltweiten Missionsprojekten zu gute. Auch die alten Handys – insgesamt wurden 271 Stück gesammelt – haben noch einen guten Zweck erfüllt. Damit kann die Situation der Menschen im Kongo verbessert werden. Die gespendeten Handys werden recycelt, um wertvolle Rohstoffe zu gewinnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.