25.03.2020 - 13:05 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Coronakrise: Ein riesiges "Danke" an alle, die helfen

Eigentlich wollte sie es geheim halten, wer das "Danke"-Plakat in Grafenwöhr aufgehängt hat. Doch Tanja Langer ist eines noch viel wichtiger: "Die Leute, die alles am Laufen halten, sollen wissen, dass wir an sie denken."

Ein großes "Danke" richten Tanja Langer und andere Grafenwöhrer an alle Einsatzkräfte und Arbeiter im Einzelhandel, die weiterhin ihre Arbeit verrichten.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Die Grafenwöhrerin hat zusammen mit anderen Bürgern eine Aktion gestartet. Seit ein paar Tagen leuchtet den Autofahrern von einem Bauzaun in der Neuen Amberger Straße in Grafenwöhr ein großes, gelbes Stofflaken entgegen. In roten Buchstaben ist dort "Danke" zu lesen, gerichtet an alle Helfer in der Pflege, alle Einsatzkräfte und Arbeiter im Einzelhandel.

Da Langer und ihre Tochter selbst im Sanitätsdienst sind und der Sohn bei der Feuerwehr, wisse sie, was die Kollegen derzeit leisten müssten. "Es ist wichtig, dass die Leute sehen, wer sich da einsetzt", meint sie. "Klar ist es ihr Job, aber damit haben sie ja auch nicht gerechnet und irgendwann ist mal die Grenze erreicht, dass man noch kann." Deshalb wolle sie mit dieser Aktion bei den Menschen für mehr Verständnis für die vielen Helfer werben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.