19.11.2021 - 10:36 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Grafenwöhrer Viertklässler bei "1,2 oder 3"

Grafenwöhrer Viertklässler jubeln und fiebern bei der TV-Show "1, 2 oder 3" mit. Im Fernsehstudio treffen sie auf Schulen aus Weiden und Wien. Die Sendung wird im Februar und März ausgestrahlt.

von Stefan NeidlProfil

Großer Auftritt für Mia Kraus, Matteo Kunz und Oskar Herold aus der Klasse 4a der Grund- und Mittelschule Grafenwöhr. Das Trio reiste als Kandidat für die TV-Show "1, 2 oder 3" in die Bavaria Film Studios nach München. Oskar hatte sich für die Klasse beworben und tatsächlich den Zuschlag bekommen. Bei der Aufzeichnung trafen die Grafenwöhrer auf Schulen aus Wien und zur Überraschung aller auf eine aus Weiden: Ein echtes Oberpfälzer Duell unter österreichischer Beteiligung.

Zur Unterstützung reiste die ganze Klasse mit. Keine Selbstverständlichkeit, denn wegen Corona war der Zugang zum Studio begrenzt. Doch Eltern blieben hartnäckig und erreichten so Einlass für die Mitschüler samt Lehrerin Anja Ott. Dort trafen sie auf Maskottchen Piet Flosse und Moderator Elton, der für ein Foto mit den Kandidaten posierte. Für die Zuschauer war der Wettbewerb ebenfalls aufregend, Wie der 10-jährige Linus Reiss verriet, habe er sich mächtig zusammenreißen müssen, um nicht die richtigen Antworten hineinzurufen. Toll fand er das Üben der Anfeuerungsrufe mit dem "Warm-Upper". Das Thema war vorher geheim und wurde erst zur Show enthüllt: "Mais" – da wäre so mancher Erwachsener bestimmt überfragt. Linus: "Zu Show und Thema fehlte eigentlich nur das Popcorn."

Aber wie war es denn nun für die Hauptpersonen, die Kandidaten? Mia fand das Ganze spannend. Am besten gefiel ihr das Styling in der Maske und die eigene Garderobe. Lampenfieber hatte die 9-Jährige vor der Show überhaupt nicht, sondern erst gegen Ende als es zur Entscheidung hinging.

Oskar freute sich besonders, Elton zu treffen. Die Fragen seien schwierig gewesen. Gefreut hab er sich, für sein Team den Buzzer ausprobieren zu dürfen. Der 9-Jährige hatte sich zur Vorbereitung extra viele Folgen der TV-Show angesehen.

Matteo war stolz, eine besonders schwierige Frage zum Thema Wasser richtig beantwortet zu haben. Die Betreuung durch das Fernseh-Team hat ihm gefallen und die Anfeuerungsrufe von Ott und der Klasse hätten das Team noch einmal gepusht.

Die Klasse hat den Auftritt bei "1, 2 oder 3" mit einer Fahrt in die Jugendherberge Münchenpark kombiniert. Besonders dankten Kinder und Schule den Sponsoren, die die Fahrt ermöglich hatten. Junge Union und CSU hatten je 100 Euro gespendet, Speed4Trade 405 Euro, die Firma M. Brewitzer 500 Euro und von der Stadt hatte es einen Zuschuss von 525 Euro gegeben.

Wer nun wissen will, wie die Grafenwöhrer abgeschnitten haben, muss sich noch etwas gedulden. Kika wird die Sendung am 13. Februar um 17 Uhr ausstrahlen, das ZDF am 6. März um 8.35 Uhr. Nur soviel können Schüler und Lehrerin verraten: Es blieb bis zum Ende spannend und die Entscheidung war furchtbar knapp.

Der Weg ins Studio

Grafenwöhr

"Zu Show und Thema fehlte eigentlich nur das Popcorn."

Linus Reiss

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.