20.12.2018 - 11:50 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Harry Potter auf polnisch

Gleich zwei Schülerinnen der 6. Klasse der Mittelschule Grafenwöhr konnten sich beim diesjährigen Vorlesewettbewerb den Titel als Schulsieger sichern: Lea Schmitt und Agata Karasinska. Den zweiten Platz machte Paula Findling.

Beim Vorlesewettbewerb der Mittelschule nahmen sieben Schüler und Schülerinnen teil. Das Bild zeigt von links: Leon Grieshammer, Denis Kabaklar, Paula Findling, Stefania Ulchianu, Lea Schmitt, Mia Celina Meier und Agata Karasinka. Sabrina Sloot (von rechts), Eckhard Bodner, Annika Heisig und Rektor Thomas Schmidt (hinten) waren in der Jury.
von Renate GradlProfil

Als Jury konnte die Klassenleitung Annika Heisig den Rektor der Schule, Thomas Schmidt, die Jugendsozialarbeiterin Sabrina Sloot sowie Eckhard Bodner gewinnen. Insgesamt traten sieben Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse zum Wettbewerb an und lasen in weihnachtlicher Atmosphäre aus ihren selbstgewählten Büchern vor. Ein besonderes Highlight stellte die Präsentation einer polnischen Schülerin dar, die in ihrer Muttersprache aus dem Buch Harry Potter vorlas und damit die Jury und die gesamte Klasse begeisterte. Auch das Lesen aus einem den Teilnehmern unbekannten Kinder- und Jugendbuch meisterten die Vorleser mit Bravour.

So konnte die Klassenleiterin Annika Heisig am Ende gleich zwei Schulsieger verkünden. Alle drei Schülerinnen durften sich über einen Gutschein der Buchhandlung Bodner freuen. „Es war mir eine Ehre hier sein zu dürfen, für mich seid ihr alle Sieger“, verabschiedete sich Eckhard Bodner und würdigte noch einmal die starke Leistung der Teilnehmer. Schulleiter Thomas Schmidt bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern sowie der Jury für ihr Engagement.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.