22.09.2019 - 09:50 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Jahrzehntelang im Einsatz für Mitmenschen

Sie sind ein Teil von rund 330.000 Frauen und Männern, die 500 verschiedene Berufe ausüben. Dies betonte Garnisonskommandeur Oberst Adam J. Boyd bei der Mitarbeiterehrung der US-Armee.

Viele Mitarbeiter sind seit Jahrzehnten für die US-Garnison im Einsatz und werden für ihre 40-jährige Treue geehrt.
von Renate GradlProfil

"Sie alle repräsentieren die einzigartige Geschichte und verhelfen der Garnison zu Mehrwert", bescheinigte der Kommandeur den Geehrten am Freitagnachmittag. Als Serviceleistung nannte Boyd beispielsweise, einen verstopften Abfluss zu reparieren. Tausende von Dienstjahren seien so zusammen gekommen, in denen für die Garnison und Gemeinde solche Leistungen erbracht wurden.

Als Beispiel nannte der Kommandeur den Amerikaner Gladwin "Kurt" Spohr, der 45 Jahre der US-Armee treu blieb. Spohr war im ersten Golfkrieg im Einsatz, gehört bereits 24 Jahre den Veteranen an und arbeitete bei MWR. Er stammt aus Michigan, ist aber schon seit 1988 in Deutschland. "Das Wetter ist überall gleich, aber schöner ist es in Deutschland. Meine Frau kommt aus Grafenwöhr", erklärte Spohr.

Genannt wurde bei den Ehrungen auch der Deutsche Sigi Schieder. Dieser arbeitet in den US-Büchereien Grafenwöhr und Vilseck. "Ich war zuerst skeptisch, als ich am 1. September 1979 anfing. Aber mir gefällt es hier sehr gut", sagt der Büchereileiter, der für seine neun Mitarbeiter nur lobende Worte hat. Seit das Team mit dem Computer arbeiten kann, geht vieles schneller.

Neben diesen beiden Mitarbeitern wurden noch einige andere ausgezeichnet. Auf 45 Jahre Treue zu seinem Arbeitgeber kann Werner Lemberger aus Grafenwöhr zurückblicken. Für ihre 40-jährige Treue zur US-Armee zollte Oberst Boyd Dank und Anerkennung auch Reinhold Brunner, Gerald Howard, Siegfried Schieder (alle Grafenwöhr); Jürgen Bernhard (Hirschau), Manfred Haimerl (Grafenwöhr), Berthold Fischer, Peter Specht (beide Amberg), Johann Weiß (Vilseck), Rudolf Ferstl (Pressath), Anita Huntley (Würzburg) sowie Josef Höfner, Wolfgang Gäbl, Mantel und Eduard Waldmann (alle Pressath).

Siegfried Schieder (von links) und Gladwin "Kurt" Spohr sind jahrzehntelang für die US-Garnison im Einsatz.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.