05.02.2020 - 09:18 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Kinderfasching in Grafenwöhr: Prinzen, Ungeheuer und Sagengestalten feiern gemeinsam

Viel zu sehen gab es beim Kinderfasching, den Junge Union, Frauen-Union und CSU organisiert hatten. Neben einer tollen Show der Hüttener Tanzinis winkten auch tolle Preise zu gewinnen.

Das Kinderprinzenpaar Lena I. und Maximilian I., die Tanzinis und Trainerin Claudia Meier stehen beim Grafenwöhrer Kinderfasching auf de Bühne.
von Stefan NeidlProfil

Die Faschingszeit ist Narrenzeit – so auch bei der Jungen Union, Frauen-Union und CSU in Grafenwöhr. Diese veranstalteten wieder ihren traditionellen Kinderfasching im Jugendheimsaal und boten viele Gelegenheiten für Gelächter, Tanz und Amüsement. Hübsche Prinzessinnen, mutige Ritter und seltene Fabelwesen tummelten sich auf Tanzfläche und Bühne. Die Kinder trugen viele tolle Kostüme. Zur Unterhaltung waren im Vorraum die Spielstationen aufgebaut: Beim Ringwurf, Kegeln, Darten, Dosenwerfen und Bobby-Car-Rennen konnten sie Stempel sammeln, die sie wiederum gegen Preise eintauschen konnten. So ergatterten die Jungen und Mädchen lustige Brillen, gruselige Ungeheuer und anderes Spielzeug.

Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt der Tanzinis aus Hütten mit ihrem Kinderprinzenpaar Lena I. und Maximilian I. Gemeinsam mit Trainerin Claudia Meier zeigten sie eine super Show auf der Bühne und sind bereit für den eigenen Faschingszug am 9. Februar.

Danach gehörte die Bühne den kleinen und großen Gästen. Beim Zillertaler Hochzeitsmarsch, dem Ententanz und modernen Schlagern machten sie die Tanzfläche unsicher. Viele Helfern aus der CSU-Familie betreuten die Kleinen, so dass die Eltern bei Bier, Kaffee und Kuchen einen ruhigen Nachmittag verbringen konnten. Die Spiele organisierte die Junge Union, Speis und Trank die Frauen-Union sowie Kasse und Ausschank die CSU.

Das Kinderprinzenpaar Lena I. und Maximilian I. schreiten feierlich zur Bühne.
JU-Ortsvorsitzender Stefan Pappenberger kündigt die Tanzinis aus Hütten an.
Im vollen Jugendheimsaal ist Stimmung geboten.
Julia Waldmann lässt sdie Kinder Gegenstände raten.
Kinderprinzenpaar, Tanzinis und Trainerin Claudia Meier zeigen sich fit für den Faschingszug am 9. Februar in Hütten.
Alois Pirkl und Dobmann David ließen die kleinen Gäste Dosen umwerfen, Christina Römisch (von links) betreute das Dartspiel. Im Hintergrund erklärt Daniel Wegmann den Ringwurf.
Musiker Harmonika Franz spielte den Zillertaler Hochzeitsmarsch und sorgte für Spaß auf der Bühne.
Was wäre ein Kinderfasching ohne den Ententanz? Pickachu Lukas Braun und Biene Anita Heßler unterhalten die jungen Gäste.
Groß und Klein hatten Spaß am Kinderfasching.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.