07.01.2020 - 10:40 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

SPD-Ortsverband Grafenwöhr besucht Lagerfeuerwehr

Ob Brände, Hochwasser oder Unfälle: Immer, wenn Menschen auf dem Grafenwöhrer Truppenübungsplatzgelände in Gefahr geraten, ist die Feuerwehr zur Stelle. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dafür dankt die SPD Grafenwöhr nun den Helfern.

Eine große Abordnung der SPD mit dem Ortsvereinsvorsitzenden Thomas Weiß (Fünfter von links) und Bürgermeisterkandidat Michael Tiefel (Neunter von links) besucht die Flughafenfeuerwehr im Truppenübungsplatz.
von Doris MayerProfil

Die Lagerfeuerwehr erledigt aber nicht nur ihre Arbeit auf dem Übungsplatzgelände, sondern unterstützt auch die Feuerwehren rund um den Truppenübungsplatz. Für die ständige Einsatzbereitschaft und Hilfe bedankte sich eine Abordnung der SPD Grafenwöhr mit einem Besuch der Lagerfeuerwehr am Flughafen. Bürgermeisterkandidat Michael Tiefel zollte den Feuerwehrlern höchsten Respekt, schließlich leben und arbeiten auf Europas größtem Truppenübungsplatz rund 28.000 Menschen, für deren Sicherheit die Feuerwehr sorgt. Im Namen der SPD Grafenwöhr sowie der Bürger sprachen die Parteimitglieder ihren Dank aus und überreichten dem Fire Chief Josef Rodler eine Brotzeit für seine Mannschaft. Rodler bedankte sich für das Interesse und lud die Kinder ein, eine kleine Runde mit einem der größten Löschfahrzeuge zu drehen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.