13.09.2019 - 09:28 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

„Sportler brauchen andere Temperaturen"

Die Turnhalle der Grafenwöhrer Grund- und Mittelschule bedarf einer Teilsanierung. Hallenboden und Heizung entsprechen nicht mehr den zeitgemäßen Ansprüchen, urteilte bei einer Begehung durch den Bauausschuss das Stadtbauamt.

Die Grafenwöhrer Schulturnhalle bekommt einen neuen Bodenbelag. Damit verbunden ist auch der Einbau einer Fußbodenheizung.
von Robert DotzauerProfil

Bautechniker Oliver Fehr verwies in Anwesenheit von Schulleiter Thomas Schmidt auf kritische Hinweise des Bayerischen Sportstättenservices in seiner Funktion als Sicherheitsberater und empfahl in Absprache mit Bürgermeister Edgar Knobloch den Einbau eines zeitgemäßen Hallenbodens.

Wenn schon, denn schon, lautete die Devise mit Blick auf die Raumheizung. Der Einbau eines neuen Bodenbelages biete die Chance, gleichzeitig eine Fußbodenheizung zu installieren, empfahl der Techniker. Als Alternative brachte er eine Deckenheizung, wie bei der Generalsanierung der Stadthalle vorgesehen, ins Gespräch. Auch eine grobe Kostenschätzung hatte Fehr schon für die Kommunalpolitiker gefertigt. Anstelle des bisherigen sogenannten Unterlatten-Schwingbodens errechnete Fehr für den neuen Bodenbelag einschließlich Schüttung, Dämmung und Fußbodenheizung ein Kostenvolumen von zirka 100.000 Euro.

In der Diskussion plädierte Thomas Schopf für eine Fußbodenheizung. Gerald Morgenstern empfahl eine Expertise durch einen Heizungsspezialisten. „Sportler brauchen andere Temperaturen.“ Wegen der bereits vollzogenen energetischen Sanierung der Halle nannte Thomas Reiter künftige Unterhaltungskosten für unproblematisch und Bürgermeister Edgar Knobloch verwies auf Richttemperaturen für den Sportstättenbetrieb.

Ein wesentlicher Aspekt war für Hausmeister Tobias Schatz die Pflegeleichtigkeit des künftigen Hallenbodens. Als beispielhaft nannte er Farbe und Material des neuen Bodens in der Pressather Halle. Deutlich putzunempfindlicher sei zudem im Vergleich zu einem blauen Bodenbelag eine orange Bodenfarbe. Mit Blick auf die bevorstehende Generalsanierung der Stadthalle und die als Ausweichquartier vorgesehene Schulturnhalle beschloss das Gremium einstimmig eine unverzügliche Ausschreibung einschließlich des Einbaus einer Fußbodenheizung.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.