02.03.2020 - 11:58 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Tattoo-Expo in Grafenwöhr: Tripple für Lisa South

Dreimal Tattoo-Expo in Grafenwöhr, dreimal der Tagessieg am Sonntag für Lisa South. Die Vilseckerin stach gleich zwei Tattoos. Das Motiv "Tierwelt" begeisterte die Jury.

von Stefan NeidlProfil

Selten war sich die Jury so einig: Lisa South aus Vilseck hatte an der dritten Tattoo-Expo in Grafenwöhr zum dritten Mal das beste Tattoo des Wochenendes gestochen und war mit großem Abstand Tagessiegerin des Sonntags geworden. Zwar werden Tagessieger an beiden Tagen bestimmt, da aber manche Tattoos mehr Zeit in Anspruch nehmen, sind die aufwendigeren Verzierungen meist am Sonntag zu sehen.

An der Tätowierung "Tierwelt" in der Kategorie "Colour" hatte Lisa South knapp 15 Stunden am Samstag und Sonntag gearbeitet. Dabei nahm das Motiv nur eine relativ geringe Fläche rund um das Handgelenk der Kundin ein und beweist das Engagement sowie den Perfektionismus der Vilseckerin. "Auf jeden Millimeter kommen fünf verschiedene Farben zum Einsatz. Da benötige ich die Zeit schon", erklärte sie. Sie hat ein eigenes Studio in Vilseck. Obwohl sie erst seit vier Jahren in der Szene aktiv ist, hat sie schon viele Preise gewonnen. Zum Tätowieren kam sie durch ihre Mutter. Ein gewisses Naturtalent war sie schon immer: "Ich habe mein erstes Tattoo probiert und es war um mich geschehen."

Lisa South war schon in einigen Fachmagazinen und ist daher keine Unbekannte mehr: "Ich habe sogar einen Kunden aus Amsterdam. Der kommt regelmäßig, übernachtet hier und lässt sich nur noch von mir tätowieren."

Doch was zeichnet sie nun aus, was macht sie besser als andere? Die Vilseckerin ist unschlüssig: "Man muss einfach mega geduldig sein. Auch ein Hang zur Perfektion schadet nicht." Ein Wunder, dass sie noch die Zeit für ein zweites Tattoo am Wochenende fand. Mit dem Motiv "Insel" im Bereich "Small/Crazy" staubte sie auch noch den Pokal ab.

Der Tattoo-Expo möchte sie auf jeden Fall erhalten bleiben. Veranstalter Matthias Wozniak ist einer ihrer Lieblingsveranstalter: "Er geht herum, sucht den Kontakt, fragt, was los ist. Kaum einer kümmert sich oder nimmt sich so viel Zeit wie er." Aufgrund der Sanierung der Stadthalle im nächsten Jahr sucht Wozniak bereits nach einem Ausweichort, denn auch er hat die Region lieb gewonnen.

Auch die anderen Künstler zeigten tolle Leistungen. In der dritten Kategorie "Black & Grey" gewann Mel von "Mels Kitchen" aus Waiblingen. Sie hatte einem Kunden "Calypso" aus den "Pirates of the Caribbean"-Filmen auf den Oberschenkel gezaubert.

Mehr zur Tattoo-Expo in Grafenwöhr

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.