23.12.2019 - 08:13 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Waldweihnacht am Alten Forsthaus: Bürgerverein Städtedreieck beschenkt Kinder

An Weihnachten freuen sich die Kinder am meisten über Geschenke: Allerdings fallen diese bei manchen Familien nicht üppig aus, oft fehlt das nötige Geld.

Der Nikolaus verteilt bei der Waldweihnacht am Alten Forsthaus Geschenke und sorgt damit für leuchtende Kinderaugen.
von Renate GradlProfil

Deshalb ist auch heuer wieder der "Bürgerverein Städtedreieck Grafenwöhr-Eschenbach-Pressath" eingesprungen - bereits zum 10. Mal. Bereits vor Weihnachten bekamen 105 Kinder beim Alten Forsthaus glänzende Augen, als sie ihr Geschenk bekamen. Bevor es soweit war, begrüßte Bürgervereins-Vorsitzender Helmuth Wächter die Familien, Bürgermeister Edgar Knobloch und seine Kollegen Werner Walberer aus Pressath sowie Peter Lehr aus Eschenbach, einige Grafenwöhrer Stadträte sowie die Pfarrer Bernhard Müller und André Fischer. Zuerst sprachen die Geistlichen Gebete; danach gab es die Präsente für die Kinder. Zuvor bedankte sich Wächter bei Architekt Reinhold Krausch, der für die Waldweihnacht den Außenbereich des Alten Forsthauses zur Verfügung stellte. Dankesworte gingen auch an die Bauhof-Mitarbeiter und an die Damen, die für Tee und Glühwein sorgten. Bürgermeister Knobloch bedankte sich beim Bürgerverein für deren Arbeit.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.