Weites Herz und offene Augen

Grafenwöhr
23.05.2023 - 18:02 Uhr
22 Kinder haben am Sonntag in der Friedenskirche zum ersten Mal die heilige Kommunion empfangen.

Alle fünf Sinne wurden bei der Feier der Erstkommunion in Grafenwöhr angesprochen. Angeführt von der Stadtkapelle gingen die Erstkommunionkinder vom Schulhof zur Friedenskirche. Mit dabei waren Pfarrer Daniel Fenk und Kaplan Raveendra Reddy Ponnapati, die den Festgottesdienst anschließend zelebrierten.

"Weites Herz offene Augen", lautete der Titel der Erstkommunion. Pfarrer Daniel Fenk ging bei der Predigt auf Bartimäus, den blinden Bettler aus Jericho (Markus-Evangelium) ein. "Batimäus hatte sich ein großes Herz gefasst, indem er sagte: 'Jesus, hilf mir.' Man braucht dazu die Augen des Herzens, um zu erkennen: Jesus schenkt sich uns und ist immer bei uns."

Bevor die Mädchen und Buben zum ersten Mal die heilige Kommunion empfingen, haben sie sich zu ihrem Glauben bekannt. Festlich umrahmt wurde die heilige Messe vom Chor "Sin falta". Abschließend gratulierte Pfarrgemeinderatssprecher Stephan Wolf den Kommunionkindern. Sein Wunsch: "Bleibt immer mit Jesus in Verbindung."

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.