05.08.2019 - 16:38 Uhr
Griesbach bei MähringOberpfalz

Mit Kasperltheater und Zaubershow

Die Griesbacher Heimat- und Naturliebhaber stoßen an zwei Festtagen auf zehn Jahre engagierte Jugendarbeit und 25 Jahre Vereinsheim an. Für Jung und Alt ist ein tolles Programm geboten.

Die Waldindianer freuen sich auf ein tolles Fest mit möglichst vielen großen und kleinen Gästen.
von DTRProfil

Beim 1931 gegründeten OWV-Ortsverein Griesbach geht es auf das 90. Jubiläum seit Erstgründung zu. Das 40. Wiedergründungsjubiläum hatten die Heimat- und Naturliebhaber 2018 schon gebührend gefeiert. "Auch heuer gibt es in Griesbach wieder allen Grund für ein schönes Festwochenende", weiß Vorsitzender Günter Gradl. Nicht ein großes, aber dafür zwei kleine Jubiläen stehen an.

"Die Jugendarbeit wird bei uns seit jeher groß geschrieben, aber seit der Gründung der Jugendgruppe ,Waldindianer' vor zehn Jahren geht es für die Kleinen so richtig zur Sache." Mindestens zweimal im Monat würde die Kindergruppenleiterin Roswitha Rödl tolle, an die Jahreszeiten angepasste Programme anbieten. "Deshalb sollen die Kinder am Samstag, 10. August, so richtig auf ihre Kosten kommen", meint der Vorsitzende. Ab 14 Uhr können sich die Besucher am Vereinsheim in Griesbach auf Kasperltheater, Zaubershow sowie Auftritte der "schlauen Füchse" und der "wilden Wölfe" freuen. Danach wird es bei der Kinderdisco und an verschiedenen Aktionsständen sicher nicht langweilig.

Für die ältere Generation ist ab 19.30 Uhr ein gemütliches Programm mit Ehrungen, einem geschichtlichen Rückblick des Vereins und natürlich mit "Tanzlmusi" von der Blaskapelle Großkonreuth geboten. Spätestens hier erklärt sich dann auch das zweite Jubiläum. Genau 25 Jahre ist es nämlich her, dass die Vereinsmitglieder in Eigenleistung einen langgehegten Traum umsetzen konnten. Mit dem Bau des Vereinsheimes war der ständige Platzmangel wegen der Vielzahl an Gerätschaften überstanden und die Gemeinschaft im Verein gestärkt. Der Sonntag startet ab 9 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St.-Martins-Kirche. Auch hier wollen die Waldindianer kräftig mitgestalten. Danach können sich die Besucher auf einen Frühschoppen bei Weißwurst und Gerstensaft freuen. Die Kinder können sich derweil in der Spieleecke beschäftigen. Auch für die Mittagszeit haben sich die Vereinsfrauen einige Leckereien überlegt. Für die "süßen" Gäste stehen natürlich leckere Kuchen und Kaffee parat. Ganztägige musikalische Unterhaltung liefert der Alleinunterhalter und Gründer der Band "Tonados", Karl Gleißner.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.