Neue Regenten

Nina Fuchs und Elias Ott sind die neuen Regenten beim Schützenverein Groschlattengrün. An dem Abend mit Siegerehrung des Königsschießens steht aber nicht nur dieses Duo im Mittelpunkt.

Kassier Michael Böx und Sportleiterin Lisa Völkl nach der Preisverleihung des Königsschießens mit Gerd Meier, Lars Forschepiepe, Elias Ott, Mathias Söllner, Jana Heindl und Norbert Völkel (von links).
von Externer BeitragProfil

Im voll besetzten Saal des Schützenheims stärkten sich die Mitglieder zunächst bei einem Essen, ehe Sportleiterin Lisa Völkl den offiziellen Teil des Abends eröffnete. In ihrer Rede übermittelte sie die Grüße der Vorsitzenden Birgit Wohlrab, die sich mit ihrer Familie im Urlaub befand. Völkl freute sich, dass 45 Schützen am Königsschießen teilnahmen - dies sei ein absoluter Erfolg. Einen Dank richtete sie an alle Helfer und Sponsoren.

Nach der Ehrung zahlreicher Mitglieder folgten die Königsproklamation und die Preisverteilung. Bei den Erwachsenen holte sich Nina Fuchs, die ebenfalls im Urlaub weilte, mit einem 43,2-Teiler den Titel. Dahinter platzierte sich Vorjahreskönigin Jana Heindl mit einem 93-Teiler. Bei der Jugend regiert Elias Ott, der mit einem 983,8-Teiler seine Schwester Svenja Ott auf Platz zwei verwies. Die Jugendehrenscheibe sicherte sich ebenfalls Elias Ott mit einem 609,4-Teiler, Zweite wurde wieder Svenja Ott. Auch im Rennen um den Jugendpokal setzte sich Elias Ott mit einem 1253,3-Teiler gegen seine Schwester durch. In der Schützenklasse gewann Norbert Völkel die Ehrenscheibe mit einem 92,5-Teiler, der Pokal ging an Nina Fuchs (53,5-Teiler).

Mitglied Gerd Meier stiftete anlässlich seines 70. Geburtstages eine Geburtstagsscheibe und legte dazu einen 387-Teiler vor. Wer diesem am nächsten kam, sollte sie bekommen. Dies gelang Mathias Söllner mit einem 395-Teiler vor Rene Bauer mit einem 377-Teiler. Siegerin der "Blattl-Prämie" wurde Lisa Völkl mit einem 154,6-Teiler, gefolgt von Herbert Schübel mit einem 170,2-Teiler.

Sachpreise gab es im Rennen um die Festscheibe zu gewinnen. Gerd Meier siegte mit einem 32,7-Teiler, gefolgt von Birgit Wohlrab. Weitere Gewinner waren Elias Ott (Meisterscheibe Luftgewehr und Luftpistole Jugendklasse, 71 Ringe; Glücksscheibe Luftgewehr und Luftpistole Jugendklasse, 350,2-Teiler), Mathias Söllner (Meisterscheibe Luftgewehr und Luftpistole Schützenklasse, 97 Ringe) und Lars Forschepiepe (Glücksscheibe Luftgewehr und Luftpistole Schützenklasse, 8,4 Teiler).

Information:

Breiten Raum bei der Versammlung des Schützenvereins Groschlattengrün nahmen Ehrungen ein. Sportleiterin Lisa Völkl und Kassier Michel Böx nahmen die Auszeichnungen vor und verteilten Urkunden, Ehrennadeln, Gutscheine sowie Zinnbecher. Für 60 Jahre Treue zum Verein wurden Theo Söllner, Manfred Wohlrab und Walter Webert gewürdigt. Seit 40 Jahren dabei sind Mathias Söllner, Gerhard Flügel, Hermann Pöhlmann, Markus Schmidt und Mathias Schmidt. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Lisa Melzner, Kerstin Maurer, Frank Meier und Thomas Flügel ausgezeichnet.

Eine Besonderheit war die Ehrung vieler Mitglieder, die vor 25 Jahren im Bayrischen Sportschützenbund (BSSB) nachnominiert wurden und daher eine Anstecknadel und eine Urkunde erhielten: Pia Dressel-Freitag, Edmund Fuchs, Herbert Gadelmeier, Karl Gläßl, Elmar Hein, Claudia Heinrich, Dieter Heinrich, Richard Hess, Roland Hess, Michael Hodek, Erwin Jettke, Herta Köstler, Andrea Kruppa, Walter Liebenow, Doris Malzer, Reinhard Melzner, Willi Nothaft, Dieter Pfletscher, Erwin Pfletscher, Markus Pfletscher, Richard Pfletscher, Otto Rasp, Karl Reichel, Peter Reindl, Karl Schübel, Gerald Schwan, Hans Spörrer, Günter Thorbeck, Waltraud Wohlrab und Winfried Wohlrab.

Zahlreiche Mitglieder wurden für 25-, 40- und 60-jährige Vereinszugehörigkeit sowie für 25 Jahre im Bayerischen Sportschützenbund ausgezeichnet.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.