31.07.2020 - 15:19 Uhr
Großkonreuth bei MähringOberpfalz

Nachwuchs-Musiker glänzen in Theorie und Praxis

Abzeichen-Regen in Großkonreuth: Gleich 19 Mal durften die Dirigenten Markus Werner und Theresa Bäuml das Junior-Abzeichen am Samstag an fleißige Nachwuchsmusiker vergeben. Sie alle meisterten ihre Prüfungen mit Bravour.

Die Nachwuchsmusiker erhielten vom Dirigenten Markus Werner (rechts) ein Abzeichen und eine Urkunde.
von Redaktion ONETZProfil

Was sie im Instrumentalunterricht und in der Bläserklasse gelernt haben, zeigten kürzlich einige Kinder, Jugendliche und Erwachsene der Großkonreuther Blasmusik im Jugendheim in Griesbach. Die Juniorprüfung war für die Musiker die erste Leistungsprüfung auf ihrem Instrument.

Dabei waren sich Musiker und Prüfer keine Unbekannten: Markus Werner, Theresa Bäuml, Regina Strehl und Marina Richtmann - die alle vier als Ausbilder und aktive Musiker im Verein tätig sind - bewerteten die Nachwuchsspieler. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen werden auf diese Weise schon frühzeitig und ohne Druck herangeführt zu den darauffolgenden Leistungsprüfungen D1, D2 und D3. Diese finden dann in der Berufsfachschule für Musik in Sulzbach-Rosenberg statt.

Über ein Dutzend Teilnehmer

19 Prüflinge auf 9 verschiedenen Instrumenten traten an. Zuerst musste die Theorieprüfung abgelegt werden, in der die Nachwuchsspieler ihr Wissen zur Musiktheorie, Rhythmusgefühl und ein feines Gehör bewiesen. Im Anschluss folgte die praktische Prüfung. Hier spielte jeder Musiker eine Tonleiter und zwei selbst ausgewählte Stücke vor. Obwohl viele von ihnen gerade einmal seit einem Jahr auf ihrem Instrument spielen, überzeugten sie mit teilweise sogar fehlerfrei vorgetragenen Stücken aus der Bläserklassen-Literatur und darüber hinaus.

Einige der Musiker traten auch mit ihren Zweit- oder Drittinstrumenten an. So auch die 12-jährige Linda Richtmann. Sie spielt im Verein seit Jahren Klarinette und absolvierte heuer die Juniorprüfung auf dem Saxofon und auf der Geige (Unterricht außerhalb des Vereins). Markus Werner freute sich über dieses neue Instrument: "Im vergangenen Jahr hatten wir zum ersten Mal Blockflöten dabei, in diesem Jahr sogar ein Streichinstrument. Klasse!"

Auch in diesem Jahr waren die Absolventen der Juniorprüfung wieder eine bunt gemischte Gruppe aller Altersklassen. Dirigent Markus Werner ist auf diese Vielfalt und die große Altersspanne stolz und betont: "Musik kennt kein Alter. Jeder kann bei uns einsteigen, egal ob alt oder jung, mit Vorkenntnissen oder ohne." Auch in diesem Jahr startet der Dirigent wieder eine neue Bläserklasse. Interessenten, die ein Blasinstrument oder Schlagzeug lernen möchten, melden sich bei Markus Werner unter Telefon 0176 20 663 701 oder per E-Mail (hellasmax[at]gmx[dot]de).

Die Großkonreuther Blasmusik hält als einer der ersten Vereine in der Region ihre Jahreshauptversammlung virtuell ab

Großkonreuth bei Mähring
Info:

19 Abzeichen auf 9 Instrumenten

  • Querflöte:Amelie Müller, Cordula Müller, Anja Zölch, Rosalie Hecht
  • Oboe: Daniela Zölch
  • Klarinette: Mia Weig, Magdalena Gleißner
  • Saxofon:Alina Müller, Anne Müller, Linda Richtmann
  • Trompete: Kathrin Fischer, Irmgard Bäumler
  • Posaune: Anna-Lena Rubenbauer, Anna-Sophie Huber
  • Tuba: Hans-Peter Voit, Constantin Huber
  • Schlagzeug: Magdalena Härtl, Moritz Konrad
  • Schlagzeug:Magdalena Härtl, Moritz Konrad
Die beiden Dirigenten Markus Werner (rechts) und Theresa Bäuml (Mitte) prüfen eine Schlagzeug-Schülerin.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.