Nach der Hochzeit träumen Catrin und Lukas Lehner vom eigenen Häuschen in Ohrenbach

Gunzendorf bei Auerbach
21.09.2022 - 17:00 Uhr

Allerhand Überraschungen warten nach dem Jawort in der Pinzigbergkapelle auf Catrin Dimler und Lukas Lehner. Und die Gratulanten lassen es auch richtig krachen.

Catrin und Lukas Lehner haben sich auf dem Pinzigberg bei Auerbach das Ja-Wort gegeben.

Am vergangenen Samstag haben sich Catrin Dimler und Lukas Lehner in der Kapelle auf dem Pinzigberg das Ja-Wort gegeben. Pfarrer Norbert Förster vollzog die Trauung. Unter der Leitung von Daniel Christl sorgte der Chor Lebenslicht für die klangvolle musikalische Umrahmung. Dort ist die Braut seit Jahren aktiv, singt und spielt mit voller Freude. Die Lieder der Hochzeitsgäste begleitete Michaela Neukam an der Orgel.

Der Wettergott hatte ein Einsehen mit den wartenden Gratulanten nach der Trauung und bescherte ihnen eine Regenpause. Der Skiclub Auerbach empfing das Paar mit einem Zwei-Meter-Schnaps-Brettl zur Stärkung. Mit einen Ja-Korb schloss sich die KLJB Gunzendorf den Glückwünschen an. Unter einem Schlauchhimmel gratulierte die Feuerwehr Gunzendorf ihrer aktiven Truppfrau Catrin und ihren Zweiten Kommandanten Lukas. Drei Böllerschüsse gab die Soldaten- und Kriegerkameradschaft Gunzendorf als Salut für das Brautpaar ab.

Ein Stück vom Maibaum durften die Frischvermählten mit einer historischen Zugsäge der Ohrenbacher Dorfgemeinschaft absägen, damit auch im Winter genug Holz zum Heizen vorrätig ist. Das bereits in Ohrenbach wohnende Paar möchte sich einen Traum erfüllen und ein eigenes Häuschen in Ohrenbach bauen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.