03.09.2020 - 16:50 Uhr
HahnbachOberpfalz

60-Jähriger stürzt von Hausdach

Ein 60-jähriger Hahnbacher arbeitete am Mittwoch auf seinem Hausdach. Auf den moosbedeckten und regenfeuchten Dachziegeln rutschte der Hausbesitzer aus und stürzte etwa drei Meter in die Tiefe.

Recht glimpflich kam ein 60-Jähriger bei Hahnbach davon. Bei einem Sturz aus drei Metern von seinem Hausdach verletzte er sich nur leicht.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Ein 60-jähriger Hausbesitzer aus einem südlichen Ortsteil der Marktgemeinde Hahnbach zog sich am Mittwochmorgen, 2. September, gegen 8.35 Uhr bei einem Arbeitsunfall an seinem Hausdach leichte Verletzungen zu. Wie die Polizei berichtet, wollte der Mann zur Unfallzeit die Schneefang-Gitter an seinem Dach wechseln. Mittels einer Leiter stieg er auf das Vordach des Hauseingangs. Doch auf den moosbedeckten und regenfeuchten Dachziegeln rutschte der Hausbesitzer zunächst aus und fiel danach aus einer Höhe von etwa drei Metern auf einen befestigten Weg.

Eine aufmerksame Nachbarin nahm das Sturzgeschehen akustisch wahr und verständigte die Rettungskräfte. Der Verletzte war orientiert und ansprechbar. Mit einer Kopfverletzung kam er zur Versorgung und Überwachung ins Krankenhaus.

Zur Unfallursache ermittelt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg, Hinweise auf ein Verschulden Dritter ergaben sich bislang nicht.

Auch ein Weidener hatte Glück beim Sturz vom Dach

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.