06.06.2020 - 07:44 Uhr
HahnbachOberpfalz

Bergwacht muss verletzten Radfahrer retten

Schon wieder hatte die Bergwacht Amberg einen Einsatz. Der dritte Fall innerhalb einer Woche führte die Einsatzkräfte zum Kreuzberg bei Hahnbach.

Mit einer Gebirgstrage wurde der verletzte Radfahrer zum Rettungswagen gebracht.
von Uli Piehler Kontakt Profil

„Schwerer Fahrradsturz im Wald am Kreuzberg“, so lautete die Alarmierung der Integrierten Leitstelle Amberg für die Rettungskräfte am Freitag. Gegen 18.30 Uhr war ein Fahrradfahrer im unwegsamen Gelände am Kreuzberg bei Hahnbach gestürzt. Da der Einsatzort mitten im Wald lag, forderte der Rettungsdienst umgehend die Bergwacht und Feuerwehr an, die den verletzten 34-Jährigen mit Hilfe der sogenannten Gebirgstrage mehrere hundert Meter aus dem steilen Waldstück zum bereitstehenden Rettungswagen brachten. Zusammen mit dem Notarzt übernahm dieser den weiteren Transport ins Krankenhaus. Im Einsatz waren die Bergwachten Amberg und Sulzbach-Rosenberg sowie die Freiwilligen Feuerwehren Adlholz und Hahnbach.

Bergwacht Amberg in Aktion

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.