30.08.2019 - 15:24 Uhr
HahnbachOberpfalz

Betrunken randaliert: Biergartenbesuch endet in Handschellen

Zuerst verscheuchte er andere Gäste, dann stahl er ein Handy: Dieser Biergarten-Besuch in Süß (Hahnbach) endete für einen 39-Jährigen am Donnerstagabend in Handfesseln.

Ein Ausflug in einen Biergarten endete für einen Amerikaner in Handschellen (Symbolbild): Der Betrunkene hatte sich völlig daneben benommen.
von Heike Unger Kontakt Profil

Das mit der bayerischen Gemütlichkeit hat er offenbar noch nicht richtig verstanden. In einem Biergarten im Hahnbacher Ortsteil Süß tauchte am Donnerstag gegen 21 Uhr ein Gast auf, der laut Polizei sofort auffiel, weil er schon ordentlich alkoholisiert war. Er wollte trotzdem noch weiter trinken. Die Wirtsleute verweigerten ihm dies aber und forderten den Amerikaner auf, das Grundstück zu verlassen.

Der renitente Gast folgte dem aber nicht. Er sorgte stattdessen "weiter für Ungemütlichkeit" im Biergarten, wie es die Sulzbach-Rosenberger Polizei ausdrückt. Er ging nicht. Dafür verdrückten sich die anderen Gäste nach drinnen in die Gaststätte. "Diese Gelegenheit nutzte der ungebetene Gast, um sich in den Besitz eines Mobiltelefons zu bringen, das eine Frau zunächst auf einem der Gartentische hatte liegenlassen", heißt es im Polizeibericht. Daraufhin ließ der Ehemann der Bestohlenen durch einen Anruf mit seinem Mobiltelefon "die Hosentasche des Diebes" klingeln - und holte das Gerät zurück.

Wegen dieses Diebstahls wurde dann die Polizei gerufen. Selbst als die den Vorfall zu Protokoll nahm, benahm sich der 39-Jährige noch völlig daneben. Er beleidigte die Bestohlene, war sowohl ihr als auch den Beamten gegenüber aggressiv. Um ihn ruhig zu stellen, mussten ihm die Polizisten Handfesseln anlegen. Sie nahmen ihn in Gewahrsam und übergaben ihn dann der Vilsecker Militärpolizei. "Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruchs, Diebstahls und Beleidigung erwarten den Unruhestifter", teilt die Polizei dazu noch ergänzend mit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.