15.03.2020 - 20:19 Uhr
HahnbachOberpfalz

Eindrucksvolle Bestätigung für Bürgermeister Lindner

Gegen 19.10 Uhr stand es fest: Der Hahnbacher Bürgermeister Bernhard Lindner (CSU) wurde mit einem überzeugenden Ergebnis von 72,71 Prozent in seinem Amt bestätigt.

Zu den ersten Gratulanten zur Wiederwahl gratuliertem dem Bürgermeister Bernhard Lindner neben seiner Ehegattin Monika zweiter Bürgermeister Georg Götz (links) und dritte Bürgermeisterin Evi Höllerer (rechts).
von Josef IbererProfil

Auf Mitbewerber Daniel Weidner (SPD) entfielen 12,06 Prozent. Werner Wendl (Freie Wähler) erhielt 15,23 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,28 Prozent. In einer ersten Stellungnahme zeigte sich Lindner überwältigt von dem Wahlergebnis: „Ich danke allen Wählerinnen und Wählern für den Vertrauensbeweis mit der erneuten Wahl zum Bürgermeister und für die vielfältige Unterstützung in den vergangenen Wochen. Es ist Ansporn, mich auch weiterhin mit Freude für unsere Marktgemeinde einzusetzen. Ausdrücklich danken möchte ich auch meinen beiden Mitbewerbern und allen Kandidaten, die sich auf der Liste des Marktgemeinderates für ein Mandat zur Verfügung gestellt haben sowie für den ausgesprochen fairen und sachlichen Wahlkampf. Respekt zolle ich auch meinen Mitarbeitern im Rathaus sowie allen Wahlhelfern in den Stimmbezirken für die Erledigung der Mammutaufgabe Kommunalwahl.“

Etwas enttäuscht über sein Ergebnis gratulierte Daniel Weidner dem glücklichen Wiedergewählten. Für einen Erstantritt bei einer Bürgermeisterwahl kann er die Entscheidung der Bürger durchaus akzeptieren. Der faire Wahlkampf solle Grundlage für eine Fortsetzung der konstruktiven Zusammenarbeit zum Wohle der Gemeindebürger sein.

Werner Wendl respektiert das Wahlergebnis und wünscht dem Bürgermeister für die nächsten sechs Jahre „gute Entscheidungen und gute Zusammenarbeit mit allen Fraktionen“. Der gesamten Marktgemeinde wünsche er in Zeiten der Coranakrise guten Zusammenhalt und Verständnis für noch ausstehende Einschränkungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.