14.07.2020 - 16:29 Uhr
HahnbachOberpfalz

Frauenbund gedenkt seiner Gründerin Ellen Ammann

Am 1. Juli 1870 wurde Ellen Ammann, die Gründerin des Katholischen Frauenbundes Bayern, geboren. Der KDFB-Bezirk Sulzbach-Rosenberg gedachte ihr bei einem Gottesdienst in der Hahnbacher Pfarrkirche St. Jakobus.

Bei einem Gottesdienst in St. Jakobus, den der Hahnbacher Pfarrer Christian Schulz (rechts) zelebrierte, gedachten die Zweigvereine des Frauenbundbezirks Sulzbach-Rosenberg der bayerischen Frauenbund-Gründerin Ellen Amman. Die Zweigvereine waren mit ihren Fahnenabordnungen vertreten.
von Werner SchulzProfil

Am 1. Juli 1870 wurde Ellen Ammann, die Gründerin des Frauenbundes Bayern, geboren. Der Frauenbund-Bezirk Sulzbach-Rosenberg gedachte ihr bei einem Gottesdienst in Hahnbach. Ursprünglich wäre geplant gewesen, zu Ammans 150. Geburtstag ein großes Fest in München zu feiern, doch dann kam Corona dazwischen. Deshalb lud Margarete Hirsch, Vorsitzende des Frauenbund-Bezirks Sulzbach-Rosenberg, die Ortsvereine zu einem Gedenkgottesdienst in St. Jakobus ein. Sie sah Ellen Ammann als "Pionierin, Netzwerkerin und Trendsetterin". Pfarrer Christian Schulz bezeichnete sie als Wegbereiterin der modernen Sozialarbeit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.