09.07.2019 - 15:51 Uhr
HahnbachOberpfalz

Pilgerfahrt nach Rom hinterlässt schöne Eindrücke

Der Pfarrgemeinderat hatte über das Bayerische Pilgerbüro zur gemeinsamen Fahrt nach Rom eingeladen. Diesem Angebot waren 40 Teilnehmer aus der Pfarreiengemeinschaft Hahnbach-Gebenbach-Ursulapoppenricht gefolgt.

Gruppenbild auf der Spanischen Treppe mit Pfarrer Christian Schulz (zweite Reihe, mit Hut) und Reiseleiter Roberto Mazzotta (erste Reihe, ganz rechts).
von Redaktion ONETZProfil

Gemeinsam mit Reiseleiter Roberto Mazzotta (erste Reihe, rechts) und Pfarrer Christian Schulz (zweite Reihe mit Hut) wurde mit Stadtführerin Valentina in fünf Tagen Rom erkundet. Auf dem intensiven Besichtigungsprogramm standen die bekanntesten Hauptbasiliken St. Paul vor den Mauern, St. Maria Maggiore, San Giovanni in Laterano und der Petersdom. Neben dem antiken Rom mit Kolosseum und dem Forum Romanum durfte auch der Besuch der barocken Innenstadt mit der Piazza Navona, dem Pantheon, Trevibrunnen und der Spanischen Treppe nicht fehlen. Höhepunkt der Reise war die Generalaudienz von Papst Franziskus auf dem Petersplatz. Gefallen fanden auch die von Pfarrer Christian Schulz ausschließlich für die Reisegruppe zelebrierten Gottesdienste in St. Maria Maggiore und im prächtigen Petersdom, die von den Gläubigen mitgestaltet wurden. Ein Spaziergang durch das altrömische Viertel Trastevere und ein Ausflug in die Albaner Berge zur päpstlichen Sommerresidenz Castel Gandolfo mit Weinprobe in Frascati rundeten die Reise in die ewige Stadt ab. Bei entspannten Abenden auf der Terrasse der Unterkunft knüpften die Reisenden neue Kontakte und es formte sich eine Gemeinschaft, die sich bereits jetzt auf das Nachtreffen am 13. Oktober in Regensburg freut. Bild: Nicole Koller

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.