27.04.2021 - 15:26 Uhr
HahnbachOberpfalz

Unfall bei Hahnbach: 19-Jähriger missachtet Vorfahrt

Ein 19-Jähriger verursachte am Montagabend beim Queren der Staatsstraße bei Hahnbach einen Unfall. Der junge Mann und die Fahrerin des zweiten Autos wurden dabei verletzt. Die Feuerwehr musste den Verkehr für kurze Zeit umleiten.

Die Feuerwehren Hahnbach und Süß sicherten die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Zu einem Unfall kam es am Montagabend, 26. April, auf der Staatsstraße 2120 bei Hahnbach. Ein 19-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis befuhr die Gemeindeverbindungsstraße von Schalkenthan kommend in Richtung Süßer Berg. Beim Überqueren der Staatstraße übersah der junge Mann eine von rechts kommende 40-jährige Autofahrerin aus Amberg.

Als der 19-Jährige die Straße ohne anzuhalten überquerte, konnte die Frau einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. "Sie stieß mit großer Wucht frontal in die hintere rechte Seite des BMW, so dass beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert wurden", heißt es im Pressebericht der Polizei Sulzbach Rosenberg.

Beide Fahrer wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und mussten medizinisch versorgt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro.

Die Staatsstraße musste nach dem Unfall zunächst gereinigt werden, da aus den Autos Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Die Feuerwehren Hahnbach und Süß sicherten deshalb die Unfallstelle ab und leiteten den Verkehr um.

Dort kracht es in der Oberpfalz häufig

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.