Anzeige
29.10.2019 - 15:39 Uhr
Oberpfalz

Wie Sie im Herbst entschleunigen und ebenfalls Zeit mit der Familie verbringen können

von Externer BeitragProfil

Der Herbst ist endlich da und verwöhnt uns mit seiner ganzen Schönheit. Selbst die Sonnenhungrigen unter uns können in den meisten Fällen dem Herbst etwas sehr Positives abgewinnen, weil die bunte und romantische Farbenvielfalt einen automatisch in eine gutgelaunte Stimmungslage versetzt. Herbst – das bedeutet nicht nur, dass man sich in einer von vier Jahreszeiten befindet, vielmehr ist es die perfekte Zeit, um endlich mal einen Gang zurückzuschalten und den Hektischen Alltag ein wenig zu entschleunigen. Umso schöner, wenn die gesamte Familie inklusive der Kinder daran teilhaben kann. Wir stellen Ihnen tolle Herbst-Beschäftigungen vor, die bei Jung, Alt und Älter gleichermaßen hervorragend ankommen werden.

Kürbis schnitzen im Blätter-Meer

Die gruselig schöne Zeit des Jahres rückt näher, denn keine Jahreszeit bietet eine passendere Kulisse für Halloween, wie der Herbst. Diejenigen, die dem Gruselfaktor etwas abgewinnen können kommen genauso auf ihre Kosten, wie die Personen, die sich jedes Jahr aufs Neue in die verrücktesten und aufwendigsten Horror-Outfits einhüllen.

Was wäre Halloween bloß ohne das Schnitzen eines Kürbisses? Wenn die gesamte Familie mitmacht und sich an der kreativen Gestaltung des schaurigen Gesichts beteiligt, ist der Spaß auf jeden Fall garantiert. Es bietet sich an, dass Schnitzen direkt mal nach draußen zu verlegen, damit man gleichzeitig die unglaublich authentische Herbst-Atmosphäre verinnerlichen kann. Diese Beschäftigung sorgt altersübergreifend für ein freudiges Gesicht, sodass es sich ideal als Familienaktivität anbietet.

Ein Ausflug in den Wald

Es gibt nur wenige Aktivitäten, die eine Entschleunigung so gut ermöglichen, wie ein Ausflug mit der gesamten Familie in den Wald. Hier, fernab der lauten und teils hektischen Umgebung der städtischen Welt, kann man es meist im Handumdrehen schaffen wieder zu neuer Energie zu kommen und seine Seele baumeln zu lassen. Dass dies besonders gut im Herbst gelingt, werden Sie spätestens nach Beendigung Ihres ersten Ausfluges in den Wald deutlich spüren können.

Online-Shops lassen den Attraktivitätsgrad der Beschäftigung nochmals in die Höhe schnellen, da man unkompliziert eine üppige Auswahl an Babytragen vorfinden kann. Durch die Hilfe der smarten Systeme lassen sich die Kleinen äußerst ergonomisch und komplikationsfrei während des erfrischenden Herbstspazierganges im Park tragen. Alle angebotenen Tragevarianten lassen sich mit wenigen Klicks auf der Website auflisten, sodass man die wichtigsten Produktinformationen und Hinweise direkt parat hat.

Der Kauf der hochwertigen, komfortablen und langlebigen Babytragen geht somit fast wie von selbst über die Bühne, sodass man das langersehnte Wunschmodell schon zeitnah sein Eigen nennen kann. Mit einem derartigen Upgrade kann der nächste Waldausflug mit den Allerliebsten kommen!

Sammel- und Bastelspaß mit Blättern und Kastanien

Der zuvor bereits thematisierte Ausflug in den Wald lässt sich ausgezeichnet mit einem Vergnügen der besonderen Art kombinieren. Wenn die zahlreichen Bäume während des Herbstes ihr farbenfrohes Gewand fallen lassen, kann man mit den am Boden liegenden Blättern und Kastanien tolle Beschäftigungen in die Wege leiten. Schon lange nicht mehr gebastelt? Der Herbst bietet sich hierfür ideal an und fast alles was man dafür benötigt, wird einem gratis von Mutter Natur vor die Füße gelegt.

Wer mit Hinblick auf die persönliche Freizeitgestaltung erfüllende Glücksrezepte sucht, der könnte mit dieser Idee die vorwinterliche Zeit des Jahres wahrlich versüßen.

Nicht nur, dass das Sammeln der Blätter und der Kastanien viel Spaß bringt und man zusammen mit den Kindern Zeit an der frischen Luft verbringen kann, die gefundenen Stücke lassen sich im Anschluss darauf für lustige und niedliche Bastelideen nutzen. So werden aus simplen Kastanien schnell mal kleine Kastanienmenschen, die Arme und Beine aus Streichhölzern haben und zusätzlich mit einem Knopfaugengesicht daherkommen.

Die Blätter können hingegen zwischen zwei Küchenpapier-Lagen gelegt werden, um sie im Anschluss darauf mit dieser Ummantelung in ein schweres Buch zu packen. Die nach ein paar Tagen vollständig getrockneten Blätter lassen sich hervorragend zum Bekleben verwenden. Auf diese Weise entsteht durch die Hand der Kinder nicht nur ein tolles Bild bzw. Plakat, sondern auch eine Erinnerung für den Rest des Lebens. Nicht selten werden solche kleinen Kunstwerke der Kleinen lange Zeit in der Familie aufbewahrt, sodass man sich auch im hohen Alter noch an die magische Herbstzeit der Vergangenheit erinnern kann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.