10.05.2019 - 17:54 Uhr
Hermannsreuth bei EbnathOberpfalz

Ein Schwerverletzter bei Motorradunfall

Ein Motorradfahrer geriet bei Hermannsreuth ins Schlingern. Sein Fahrzeug rutschte und er verletzte sich schwer. Bis die Rettungskräfte eintrafen, leisteten Ersthelfer vorbildliche Arbeit.

Bei einem Motorradunfall verletzte sich der Fahrer schwer.
von Roland WellenhöferProfil

Am Freitagnachmittag ereignete sich ein Motorradunfall zwischen Hermannsreuth und Ebnath. Ein 41-Jähriger aus dem Gemeindebereich Ebnath geriet mit seiner Maschine in einer Linkskurve ins Schlingern und krachte gegen die Leitplanke. Der Fahrer zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Bayreuth ins Krankenhaus geflogen. Das Motorrad rutschte unter der Leitplanke durch und blieb an einem Busch hängen. Der Motorradfahrer hatte noch Glück im Unglück, da ihn hinzukommende Verkehrsteilnehmer fachlich vorbildlich versorgten, bis die Rettungskräfte eintrafen.

Im Einsatz waren der Rettungswagen aus Fichtelberg und der Notarzt aus Kemnath, der Rettungshubschrauber Christoph 80 aus Weiden sowie der Helfer vor Ort Nagel. Die Feuerwehr Ebnath sperrte während der Rettungs- und Aufräumarbeiten die Kreisstraße komplett.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.