04.08.2020 - 18:26 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Hersteller ruft Cashewkerne bei Aldi Süd zurück

Eine Kapsel mit Schädlingsbekämpfungsmittel zwischen Cashewkernen: Der Hersteller reagiert und ruft bestimmte Packungen zurück.

Ein Hersteller aus Ulm ruft möglicherweise verunreinigte Cashewkerne zurück.
von Agentur DPAProfil

Ein Hersteller aus Ulm ruft möglicherweise verunreinigte Cashewkerne zurück. Das betroffene Produkt "Farmer Cashewkerne" sei in Filialen von Aldi Süd in Baden-Württemberg sowie in Teilen von Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen verkauft worden, teilte die Märsch Importhandels-GmbH am Dienstag mit.

In einem Einzelfall sei in einer Packung eine Kapsel mit Schädlingsbekämpfungsmittel gefunden worden. Betroffen seien die Waren mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29. Januar 2021, 1. Februar 2021 und 2. Februar 2021. Kunden können die Ware im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet – auch ohne Vorlage eines Kassenbons.

Weitere Produktrückrufe finden Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.