12.02.2019 - 09:43 Uhr
Heumaden bei MoosbachOberpfalz

Richard Götzfried startet mit Vitaminen ins 81. Lebensjahr

Der gebürtige Kleinschwander hat sich Jahrzehnte für Feuerwehr und Schützenverein engagiert. Abordnungen ehrten das verdiente Mitglied. Mittlerweile tritt Götzfried kürzer. Die Enkel halten ihn jung.

Richard Götzfried, mit dem zweijährigen Jonathan auf dem Schoß, feiert seinen 80. Geburtstag. Dazu gratulieren seine Frau Erna, die Enkelkinder, Pfarrer Josef Most (Zweiter von links) und Bürgermeister Hermann Ach (rechts) sowie die Abordnungen der Feuerwehr und des Schützenvereins Heumaden.
von Peter GarreissProfil

Langeweile kennt Richard Götzfried nicht, die jüngsten Enkelkinder halten den Opa auf Trab. Im Kreis seiner Familie, Verwandten, Bekannten und Vereinen feierte der Heumadener im Gasthof Bock in Moosbach seinen 80. Geburtstag. Der achtjährige Enkel Adrian gratulierte mit einem Gedicht, dazu brachte sein vierjähriger Bruder Bastian die vitaminreichen Früchte, damit der Opa gesund bleibt. Götzfried wurde in Kleinschwand geboren. Dort besuchte er auch die Schule. Er arbeitete von 1953 bis 1963 im Sägewerk Balk in Kleinschwand und ab März 1963 bis 1976 im Steinbruch des Altlandkreises Vohenstrauß beziehungsweise Landkreis Neustadt/WN. Nach dem Verkauf des Steinbruchs stand er zehn Jahre bei der Firma Zippel in Moosbach und von 1986 bis zum Ruhestand bei der Firma Dippl, Stahlpalettenbau in Eslarn in Lohn und Brot. Der Jubilar ist seit 1969 mit Erna Kraus aus Heumaden verheiratet. Aus der Ehe gingen die drei Kinder Anita, Richard und Andrea hervor. Freude und Sonnenschein sind die acht Enkel Claudia, Stefan, Theresa, Anja, Lucas, Adrian, Bastian und Jonathan. Götzfried betrieb die Landwirtschaft mit seiner Frau im nebenerwerb. Das Anwesen übergaben sie 2001 Sohn Richard. Die besten Glück- und Segenswünsche überbrachten von der Feuerwehr Heumaden Vorsitzender Michael Bauer, Kommandant Johannes Hoch und Kassier Josef Sier. Der Wehr gehört er seit seinem 18. Lebensjahr an, zuerst in Kleinschwand und seit 1970 in Heumaden. Der Jubilar war von 1980 bis 1997 Mitglied im Vorstand. Schützenmeisterin Claudia Kraus, Ehrenschützenmeister Josef Zielbauer und Hans Voit gratulierten im Namen des Schützenvereins Heumaden. Im Jahre 1970 ist der Jubilar dem Verein beigetreten und war von 1972 bis 1991 Kassenprüfer. Auch Pfarrer Josef Most und Bürgermeister Hermann Ach reihten sich in die Gratulantenschar mit den besten Glück- und Segenswünschen sowie Gesundheit für die Zukunft ein.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.