09.08.2020 - 11:52 Uhr
HirschauOberpfalz

Mit 1,9 Promille auf dem Roller: 73-Jähriger stürzt

Bei Hirschau ist am Freitagabend ein Rollerfahrer gestürzt. Kein Wunder, meint die Polizei: Der 73-Jährige war mit 1,9 Promille unterwegs.

"Absolut fahruntüchtig" war laut Polizei ein Rollerfahrer, der mit 1,9 Promille gestürzt ist.
von Heike Unger Kontakt Profil

Dieser betrunkene Rollerfahrer habe sich quasi selbst gestellt, so fasst die Amberger Polizei einen Unfall vom Freitagabend zusammen. Dabei ist gegen 19.45 Uhr ein Rollerfahrer in Weiher (Hirschau) gestürzt. Der Rettungsdienst brachte den Mann ins Klinikum St. Marien nach Amberg.

Im Krankenhaus "stellte man schnell fest, weshalb der Rollerfahrer gestürzt war", berichtet die Polizei: "1,9 Promille führten zur absoluten Fahruntüchtigkeit" und damit auch zu dem Fahrfehler, der den Rollerfahrer zu Fall brachte.

Nach einer Blutentnahme musste der Mann seinen Führerschein abgeben. Der Hirschauer verbrachte die Nacht im Krankenhaus und konnte anschließend leicht verletzt nach Hause entlassen werden.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.