20.08.2019 - 17:39 Uhr
HirschauOberpfalz

B 14 in Hirschau wird jetzt voll gesperrt

Asphaltierungsarbeiten sind der Grund: Die Bundesstraße 14 ist im Bereich der Ortsdurchfahrt Hirschau seit heute gesperrt.

Nach vorbereitenden Arbeiten beginnt jetzt die Asphaltierung: Die B 14 wird in der Ortsdurchfahrt von Hirschau ab heute abschnittsweise gesperrt. Verkehrsteilnehmer müssen weiträumig ausweichen.
von Heike Unger Kontakt Profil

Einen Tag später als zunächst geplant wird es jetzt ernst auf der Ortsdurchfahrt in Hirschau: Die B 14 wird hier jetzt abschnittsweise voll gesperrt. Das ist notwendig, weil unter Regie des Staatlichen Bauamts Amberg-Sulzbach die Straße erneuert und im jetzt beginnenden zweiten Bauabschnitt asphaltiert wird. Für die Verkehrsteilnehmer bedeutet das, dass sie weiträumig umgeleitet werden: Ab Amberg über die Bundesstraße 299 bis Großschönbrunn, die Staatsstraße 2123 sowie die Kreisstraße AS 19 zur St 2238 (Kohlberg) und im weiteren Verlauf der Kreisstraße AS19 nach Schnaittenbach (und umgekehrt). „Ferner besteht im Westen von Hirschau die Möglichkeit, über die St 2123 die Umleitung über die AS 19 zu erreichen“, teilt das Bauamt mit. Damit Betriebe, Einrichtungen und Wohnhäuser während der Bauzeit erreichbar bleiben, wird die Ortsdurchfahrt abschnittsweise gesperrt.

Details zum Straßenbauprojekt und zu den Umleitungen

Hirschau

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.