13.07.2020 - 15:32 Uhr
HirschauOberpfalz

CSU-Fraktion gedenkt Willi Bösl

Am 6. Juli wäre der ehemalige Hirschauer Bürgermeister Willi Bösl 100 Jahre alt geworden. Die CSU-Stadtratsfraktion und Bürgermeister Hermann Falk gedachten dem "Baumeister eines modernen, zukunftsorientierten Hirschau" am Grab.

Am 6. Juli wäre der ehemalige Bürgermeister Willi Bösl 100 Jahre alt geworden. Die CSU-Fraktion traf sich zum Gedenken an Bösls Grab (von links): Hans-Jürgen Schönberger, Martin Merkl, Manuel Falk, Fraktions-Chef Christian Gnan, Bürgermeister Hermann Falk, stellvertretende Bürgermeisterin Bärbel Birner, CSU-Ehrenvorsitzender Werner Schulz, Josef Luber und Michaela Meier.
von Werner SchulzProfil

Falk würdigte den im August 2014 Verstorbenen als eine Persönlichkeit, "die weit mehr als nur ihre Pflicht getan habe und ein echtes Vorbild sei". In seinen 21 Jahren als stellvertretender Landrat habe er sich zudem bleibende Verdienste um den Landkreis erworben.

Zu Bösls 100. Geburtstag

Hirschau

Dass Bösl sich um die CSU in herausragender Weise verdient gemacht habe, unterstrich Stadtratsfraktions-Chef Christian Gnan. "Die CSU schuldet Willi Bösl großen Dank." In Anerkennung seiner Lebensleistung und aus Dankbarkeit dafür stellte Gnan im Namen der CSU-Fraktion eine Blumenschale auf Willi Bösls Grab.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.