17.02.2020 - 09:16 Uhr
HirschauOberpfalz

Zum Herzwärts-Geburtstag Spende der Frauen-Union Hirschau

Bereits zum 42. Mal hat die Frauen-Union (FU) Hirschau im Oktober ihren Herbst-Flohmarkt abgehalten. Mit dem Erlös wurde diesmal Gertrud Siegerts Kinder- und Jugendchor Herzwärts“ bedacht.

Die Frauen-Union gratuliert dem Kinder- und Jugendchor Herzwärts mit einer 300-Euro-Spende zum 20. Geburtstag. Bei der Scheckübergabe (von links): die stellvertretenden FU-Ortsvorsitzenden Bärbel Birner und Rita Beck, FU-Ortsvorsitzende Michaela Meier, Chorleiterin Gertrud Siegert und Sängerin Olivia Neal.
von Werner SchulzProfil

Dass man den Chor als Spendenempfänger ausgewählt hatte – dafür nannte FU-Vorsitzende Michaela Meier bei der Übergabe des 300-Euro-Schecks gleich mehrere gute Gründe. So sollte die Spende zuallererst ein Geschenk zum 20. Chorgeburtstag sein, der Anfang Januar gefeiert werden konnte (AZ berichtete). Der Chor sei aus dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken und genieße weit über die Grenzen Hirschaus hinaus hohe Wertschätzung.

Mit der Spende wolle man Gertrud Siegert und ihren Schützlingen aber auch Anerkennung dafür zollen, dass sie mit ihren Gestaltungen von Messfeiern, Konzerten und sonstigen Auftritten vielen Menschen eine Freude bereitet haben. Schließlich wolle man auch Dank dafür sagen, dass der Chor in den vergangenen Jahren die gemeinsamen Adventsfeiern der drei Hirschauer CSU-Ortsverbände und der Frauen-Union musikalisch umrahmt hat. Michaela Meier zeigte sich überzeugt, dass Chorleiterin Gertrud Siegert für das Geld die richtige Verwendung finden werde.

Siegert bedankte sich für die Finanzspritze und bekannte, dass es ihr ganz einfach Spaß und Freude bereite, mit den Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und zu singen. Sie wolle die jungen Leute gern mit einem Chorausflug für ihren Probenfleiß und ihre Leistungen belohnen. Die FU-Spende erleichtere dieses Unterfangen. Selbstverständlich entstünden außerdem regelmäßig Kosten für den Kauf von Noten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.