23.04.2019 - 10:26 Uhr
HirschauOberpfalz

In Hirschau Kinderfeuerwehr aus der Taufe gehoben

Seit 2017 ermöglicht das Feuerwehrgesetz die Gründung von Kinderfeuerwehren. Hir können Mädchen und Buben im Alter von sechs bis zwölf Jahren mitmachen. Seit kurzem hat Hirschau eine solche Kinderfeuerwehr - die zehnte im Landkreis.

Hirschau hat seit kurzem eine Kinderfeuerwehr. Das Angebot zu einem Schnuppertag, bei dem die Kinder großen Spaß haben, stößt auf das erhoffte Interesse. Darüber freuen sich Kommandant Sebastian Jasinsky (rechts) und Kinderbetreuerin Marina Schlaffer (links).
von Werner SchulzProfil

Die Feuerwehren brauchen allgemein Nachwuchs. Kommandant Sebastian Jasinsky, Vorsitzender Michael Schuminetz und ihre Führungsteams sehen in der Gründung der Kinderfeuerwehr einen großen Schritt, um auch in Zukunft genügend Feuerwehrleute zu haben. Nachdem der Stadtrat dafür grünes Licht gegeben hatte, lud die Feuerwehr zu einem Schnupper- und Informationsnachmittag auf das Feuerwehrgelände an der Höllriegelstraße ein. Die Veranstaltung fand den erhofften Anklang. Zum Start des Projektes kamen 20 Kinder mit ihren Eltern. Auf die Erwachsenen wartete im Lehrsaal des Feuerwehrhauses eine Power-Point-Präsentation. Mit dieser illustrierte Kinderbetreuerin Marina Schlaffer den Zweck der Kinderfeuerwehr und die geplanten Aktivitäten.

Derweilen gab es für die Kinder jede Menge zu erleben und zu erkunden. So konnten die verschiedenen Einsatzfahrzeuge mit ihren Gerätschaften inspiziert werden. Eine kurze Spritztour mit einem Feuerwehrauto stand ebenso auf dem Programm wie die heiß begehrte Fahrt mit der Drehleiter hinauf in luftige Höhen. Spaß machte den Knirpsen das Zielspritzen mit einem A-Schlauch in einen Wassereimer. In einer Bastelecke konnten sie aus Karton ein Feuerwehrauto basteln und Vorlagen aus dem Bereich Feuerwehr ausmalen. Gute zwei Stunden lang waren die Kinder in Aktion. Die Eltern konnten sich derweilen bei Kaffee und Kuchen in geselliger Runde unterhalten und Fragen stellen.

Die Kinderfeuerwehr soll sich künftig regelmäßig in jeden Monat an einem Samstagvormittag im Feuerwehrhaus zu Gruppenstunden treffen, erstmals am Samstag, 4. Mai, um 10 Uhr. Kinder, die nicht beim Schnuppertag dabei waren, aber Interesse an der Feuerwehr haben, können sich jederzeit an Kinderbetreuerin Marina Schlaffer (0171/1927910) oder an Kommandant Sebastian Jasinsky (0170/3370133) wenden oder einfach bei der ersten Gruppenstunde vorbeischauen. Aktuelle Informationen zum Thema Kinderfeuerwehr gibt es außerdem auf der Homepage der Feuerwehr Hirschau.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.