28.05.2020 - 10:42 Uhr
HirschauOberpfalz

In Hirschau kommt der Kindergottesdienst aus der Tüte

„Wir feiern Gottesdienste über Fernsehen und Internet. Viele neue Formate angesichts sozialer Distanzierung sind entstanden. Da sollten wir die Kinder nicht vergessen“, sagt Pfarrer Stefan Fischer aus Hirschau und präsentiert eine Idee.

Corinna Bader und Pfarrer Stefan Fischer hatten in Hirschau die Idee mit der Kindergottesdiensttüte.
von Heidi KurzProfil

"Wir feiern Gottesdienste über Fernsehen und Internet. Viele neue Formate angesichts sozialer Distanzierung sind entstanden. Da sollten wir die Kinder nicht vergessen", sagt Pfarrer Stefan Fischer aus Hirschau und präsentiert eine Idee.

Zu Pfingsten gibt es in Hirschau eine Überraschung für die Kinder in der evangelischen Kirchengemeinde: Eine Stofftasche mit dem Aufdruck "#KiGo für daheim - Kirchengemeinde Hirschau". In der Tasche enthalten ist ein kompletter Kindergottesdienst zum Selbstfeiern für zu Hause.

Alle evangelischen Kinder zwischen drei und zehn Jahren bekommen die Tüte an die Haustüre gehängt. Gemeinsam mit dem neuen Gemeindebrief werden sie in den kommenden Tagen verteilt.

Enthalten ist ein Buch, das kindgerecht die Pfingstgeschichte erzählt, Sticker, Malstift, Bastelmaterial und Ausmalbilder. Auf einer beiliegenden Karte wird alles erklärt.

Alle wurden eigenhändig und mit Liebe gepackt, so die Initiatoren. In dieser Altersgruppe gehören 50 Kinder der Gemeinde an. Bei Interesse kann man sich im Pfarramt melden. Konfession und Alter sind keine Ausschlusskriterien für die, die gerne eine solche Tüte bekommen möchten.

Entstanden ist die Idee bei einer wissenschaftlichen Hausarbeit. Corinna Bader hatte die Idee dazu, die sie dann auch als Hausarbeitsprojekt an der Uni einbringt. Sie studiert derzeit evangelische Theologie mit dem Ziel, Pfarrerin zu werden.

Eine einmalige Aktion soll es bewusst nicht sein. Wer die leere KiGo-Tasche mit Name und Adresse wieder im Pfarramt abgibt, bekommt zu Erntedank erneut eine Tüte Kindergottesdienst für daheim an die Tür gebracht.

Wenn es die Lage wieder möglich macht, wird es auch Veranstaltungen mit der Kigo-Tüte vor Ort in der Kirche geben. Es ist also eine Überraschung mit möglicher Fortsetzung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.