19.06.2020 - 11:01 Uhr
HirschauOberpfalz

Im Hirschauer Altenheim bringt Musik Abwechslung in Corona-Alltag

Langsam soll wieder Normalität einkehren im BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Barbara in Hirschau. Ein gelungener Beitrag dazu sind die unterhaltsamen Musikstunden, die Pflegefachkraft Vanessa Kreuzer (Stirnseite) und Heimsenior Georg Pfab (hinten links) den Bewohnern mit Geige und Ziehharmonika bereiten.
von Werner SchulzProfil

Es gibt so gut wie niemanden, dessen Leben durch die Corona-Pandemie nicht gehörig verändert wurde. In ganz besonderem Maß gilt dies für die Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen und erst recht, wenn dieses eventuell zu einem Hotspot des Corona-Geschehens geworden ist. Im BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheim St. Barbara in Hirschau war das ganz sicher der Fall war. Die Senioren mussten noch viel länger Einschränkungen hinnehmen als in anderen Heimen, zum Beispiel auf Besuche ihrer Verwandten oder auch auf unterhaltsame Veranstaltungen mit den Mitbewohnern verzichten.

Einrichtungsleiter Jürgen Stegmann und Gerontotherapeutin Anita Dobmeier engagieren sich daher besonders dafür, wieder ein Stück Normalität ins Heimleben einkehren zu lassen. Dabei sind ihnen seit kurzem die Pflegefachkraft Vanessa Kreuzer und Heimbewohner Georg Pfab sehr behilflich. Beide sind leidenschaftliche Musiker und lassen ihre Freude am Musizieren den Senioren in der Einrichtung zugutekommen. In Kleingruppen kamen die älteren Herrschaften zusammen – und dann wurde aufg’spielt. Vanessa Kreuzer auf ihrer Violine, Georg Pfab mit seiner Ziehharmonika.

Das Publikum lauschte aufmerksam den zart vorgetragenen, oft altbekannten Geigenmelodien. In die von Georg Pfab schwungvoll vorgetragenen Volkslieder hätten die Zuhörer am liebsten kräftig mit eingestimmt – aber gemeinsames Singen ist ja noch nicht angesagt. Innerhalb kurzer Zeit war die Stimmung im Raum ganz ähnlich wie früher, als noch zu Hause musiziert worden war. Die Heimsenioren waren jedenfalls derart angetan von dem Musikerlebnis, dass sie sich schon auf eine Neuauflage freuen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.