06.01.2020 - 15:52 Uhr
HirschauOberpfalz

Hirschauer Pfarrgemeinde: 2019 in Zahlen

Im September trat Pfarrer Johann Hofmann sein Amt als neuer Seelsorger der Stadtpfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt an. Im ersten Pfarrbrief des neuen Jahres informierte er nun mit Zahlenmaterial über das Leben in der Pfarrei im Jahr 2019.

Pfarrer Johann Hofmann.
von Werner SchulzProfil

Ein Rückgang ist bei der Zahl der Taufen zu verzeichnen. 2018 empfingen 17 Kinder das Taufsakrament, 2019 waren es 13. Deutlich geringer war auch die Zahl der Erstkommunikanten. 20 Mädchen und Jungen (Vorjahr: 28) traten erstmals an den Tisch des Herrn. 27 Kindern (zuletzt 17) wurde von Bischof Bosco Puthur aus Australien das Sakrament der Firmung gespendet.

Die Zahl der kirchlichen Eheschließungen blieb auf niedrigstem Niveau. Zwei Paare (zuletzt drei) schlossen vor Gott den Bund des Lebens. Die Zahl der Kirchenaustritte ist von 20 auf 31 gestiegen. Hinzu kommen 15 Austritte von in Hirschau Getauften (Vorjahr 11), die nicht mehr im Einzugsbereich der Pfarrgemeinde wohnen. 49 Pfarrangehörige wurden 2019 zu Grabe getragen (Vorjahr 55). Auf niedrigem Niveau geblieben ist die Zahl der Gottesdienstbesucher. Bei den Kirchenzählungen im März wurden 228 Besucher gezählt (2017: 213), im November waren es 184 (2017: 202).

Die Gemeindemitglieder erwiesen sich als spendenfreudig. Bei nahezu allen Sammlungen gab es eine Steigerung gegenüber 2018. Die Afrika-Kollekte erbrachte 552,65 Euro, die Sternsingeraktion 6 297,90 Euro, das Fastenopfer der Kinder 90,08 Euro. Für die Misereor-Kollekte wurden einschließlich des Fastenessens 1 954,30 Euro gespendet. Bei der Renovabis-Sammlung gingen 498,80 Euro ein. Das Ergebnis der Weltmission-Sammlung betrug 591,93 Euro, das der Diaspora-Sammlung 252,04 Euro. Die Adveniat-Kollekte erbrachte 2 748,56 Euro, das Weihnachtsopfer der Kinder 181,57 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.