10.05.2019 - 14:01 Uhr
HirschauOberpfalz

Hirschauer Trachtler den Royals ganz nahe

Ein Quartett aus der Kaolinstadt war bei dem Empfang von Prinz Charles in München. Zusammen mit vier Trachtlern aus Regensburg vertraten die Hirschauer offiziell den Gauverband Oberpfalz.

Zusammen mit vier Trachtlern aus Regensburg vertraten (von links) Tomas Svensson, Anne-Marie Lang, Helga Zach und Martina Dolles den Gauverband Oberpfalz beim Empfang von Prinz Charles.
von Werner SchulzProfil

Es war am Donnerstag das Ereignis in der Landeshauptstadt: der Empfang des britischen Thronfolgers Prinz Charles und seiner Frau Camilla, der Herzogin von Cornwall. Beim Empfang auf dem Max-Joseph-Platz in München gab es viel Folklore. Dort begrüßten unter anderem eine Ehrenkompanie der Gebirgsschützen und Abordnungen der Trachtenverbände das royale Paar - mit dabei eine Delegation des Hirschauer Heimat- und Trachtenvereins. Tomas Svensson, Anne-Marie Lang, Helga Zach und Martina Dolles vertraten offiziell den Gauverband Oberpfalz. Für das Trachtler-Quartett aus der Kaolinstadt ein einmaliges Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird. "Es war schon eine tolle Sache, wie wir mit 150 Trachtlern, angeführt von ebenso vielen Gebirgsschützen, zum Max-Joseph-Platz marschierten", erzählt Martina Dolles. "Es dauerte eine ganze Weile, bis das Paar endlich ankam. Wir standen in der ersten Reihe und dem Prinzen und der Herzogin direkt gegenüber. Beide machten einen sehr sympathischen Eindruck."

Nach der Begrüßungszeremonie ging es für die Hirschauer nicht sofort zurück in die Heimat. Die Trachtler waren anschließend alle in das Hofbräuhaus eingeladen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.